Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

DFB-Pokal
1:2! Borussia Dortmund scheitert an Zweitligist

(20) Kommentare
DFB-Pokal: 1:2! Borussia Dortmund scheitert an Zweitligist
Foto: firo

Borussia Dortmund scheidet aus dem DFB-Pokal aus! Gegen den FC St. Pauli unterlag die Elf von Trainer Marco Rose mit 1:2 (0:2)

Der Titelverteidiger ist raus! Borussia Dortmund hat sich nach einer über weite Strecken schwachen Vorstellung beim Zweitliga-Spitzenreiter FC St. Pauli schon im Achtelfinale des DFB-Pokals verabschieden müssen. Die Hamburger setzten sich dank einer starken Leistung am Dienstagabend mit 2:1 (2:0) verdient gegen den BVB von Trainer Marco Rose durch, der in der Fußball-Bundesliga deutlich hinter dem im Cup ebenfalls bereits ausgeschiedenen FC Bayern Platz zwei belegt.

Vor 2000 Fans im Millerntor-Stadion trafen Etienne Amenyido (4. Minute) und Dortmunds Axel Witsel (40./Eigentor) für den Kiezclub, für den am Freitag in der 2. Liga schon das nächste Highlight im Stadtderby beim HSV ansteht. Dem BVB reichte der Treffer von Starstürmer Erling Haaland (58./Handelfmeter) nicht - in der Schlussphase wehrte sich Roses Team zwar gegen die Niederlage, blieb dabei aber erfolglos.

St. Pauli: Smarsch - Ohlsson (75. Zander), Medic, Lawrence, Paqarada - Smith - Irvine, Hartel - Becker - Burgstaller (90. Makienok), Amenyido (74. Dittgen). - Trainer: Schultz

Dortmund: Kobel - Meunier, Akanji (76. Zagadou), Hummels, Guerreiro - Witsel (90. Moukoko) - Brandt, Bellingham - Reus, Hazard (65. Malen) - Haaland. - Trainer: Rose

Schiedsrichter: Harm Osmers (Hannover)

Tore: 1:0 Amenyido (4.), 2:0 Witsel (40. Eigentor), 2:1 Haaland (58., Handelfmeter nach Videobeweis)

Zuschauer: 2000 (ausverkauft)

Bei der ersten Achtelfinalteilnahme seit 16 Jahren bot St. Paulis Coach Timo Schultz auch gegen den favorisierten Bundesliga-Zweiten wie erwartet Dennis Smarsch im Tor auf. Der eigentliche Reservist hinter Nikola Vasilj hatte in den ersten beiden Runden gegen Magdeburg und Dresden (jeweils 3:2) überzeugt und sollte „auch gegen den BVB glänzen“, wie Schultz vor der Partie gesagt hatte.

Doch zunächst glänzte Amenyido, der nach Marcel Hartels Vorlage zur Stelle war und früh traf. Die im Vergleich zum überzeugenden 5:1 über Freiburg auf drei Positionen umgestellten Gäste fanden nur langsam in die Partie. Kurz rückte Smarsch in den Mittelpunkt, als er stark gegen die freien Thorgan Hazard (7.) und Marco Reus (18.) klärte.

Gegen gut verteidigende Hanseaten tat sich der BVB zunehmend schwer. Torjäger Haaland trat außer bei einem Schuss über das Tor (19.) in der ersten Halbzeit kaum in Erscheinung. Dafür führte ein Konter über Guido Burgstaller vor der Pause zum 2:0, als Dortmunds Witsel ein Rettungsversuch misslang - das Eigentor wurden von den Hamburger Fans im Stadion lautstark gefeiert.


Nach dem Wechsel schnürten die Dortmunder die Kiezkicker teilweise in deren Hälfte ein. Doch die verteidigten nicht nur wacker, sie blieben auch gefährlich: Burgstaller (54./55.) verpasste zweimal nur knapp. Ein unglückliches Handspiel von Jakov Medic brachte den BVB dann nach Videobeweis zurück ins Spiel. Haaland ließ sich die Elfmeterchance nicht entgehen und holte den Ball sofort für die verbleibenden Minuten zur Aufholjagd aus dem Tornetz.

Mit Hereinnahme von Donyell Malen für den glücklosen Hazard versuchte Rose die Offensive weiter zu verstärken (66). Raphael Guerreiro verzog einen Schuss bei einer guten Chance (67.). Dortmund drückte jetzt auf das 2:2. St. Pauli blieb aber bei Kontern gefährlich.

(20) Kommentare

Spieltag

1. Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport beim BVB
die Facebookseite für alle BVB-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

rweberti 2022-01-18 22:51:30 Uhr
Spieler des BVB : Millionen Euro auf dem Konto, keine Leistung auf dem Platz . Was für eine jämmerliche Truppe.
ralf26 2022-01-18 22:56:36 Uhr
Abner vor allem eine couragierte Leistung von Pauli. Absolut verdient gewonnen.
Kingfighter 2022-01-18 23:02:47 Uhr
Das war keine Überraschung gegen die International zweitklassigen Dortmunder kann jeder gewinnen.
Die Abschiedstournee von Haaland hat begonnen.
moers47441 2022-01-18 23:07:48 Uhr
Diese Blamage macht sprachlos. Wieder durften die Blindgänger Witsel, Reus und Akanji spielen, wieder haben sie extreme Scheiße gebaut und wieder hat Rose die restlichen 8 ohne Konzept auf den Rasen geschickt. Das war eine Frechheit und DAS muss nun auch mal Konsequenzen haben.
Wie schlecht muss es um den deutschen Fussball bestellt sein, wenn diese blutleere, mentalitätslose, schönwettertruppe auch noch zweiter in der Bundesliga ist? Die Mannschaft kann nicht mal das kleine Fußball-Einmaleins. Kein Kampf, keine Führungsspieler, kein Abschluss aus der zweiten Reihe, kein Flügelspiel bis zur Linie, keine taktische Umstellungen und ein Trainer, der in nem alles oder nichts Spiel kein Risiko geht, nicht coacht, nicht umstellt... Wer hier noch irgendwas Positives sieht, der sollte seine Medikamente neu einstellen lassen.
Das Schlimmste ist, genau diese Truppe darf im nächsten Spiel wieder wursteln und in mit Hacke, Spitze, Lustlosigkeit in Schönheit sterben. Ich hab diese Gruppe rund um Reus so richtig satt.
Da fahr ich in der Rückrunde lieber Bochum, Essen, Oberhausen und Homberg gucken, die können zahlende Zuschauer gebrauchen und zahlen es wenigstens mit Kampf und Willen zurück. Ich mach den Scheiss nicht mehr mit.
moers47441 2022-01-18 23:11:06 Uhr
Queenfrightner, für 60 hätte es bei uns noch gereicht, Pauli hat Burgstaller - guter Mann. Müssen Experten gewesen sein, die ihn unbedingt loswerden wollten. Traurig
Kingfighter 2022-01-18 23:17:09 Uhr
Immerhin hat das "Spitzenteam" aus Aue am Wochenende ein 2:2 geschafft in Pauli. MR. Bellingham aus dem Königreich "vielleicht wurde der Schiedsrichter ja wieder bestochen".
mattes62 2022-01-18 23:26:44 Uhr
Der BVB: hinten teilweise vogelwild (wie leider so oft in den letzten Jahren) und im Spiel einfallslos und statisch. Dazu jede Menge Fehlpässe und andere unnötige Ballverluste. Das Ganze gegen eine wirklich kämpfende Mannschaft, die obendrein nicht nur die Bälle weggeschlagen, sondern versucht hat, Fußball zu spielen (durchaus erfolgreich) – tja, das war schon eine ziemliche Bankrotterklärung.
moers47441 2022-01-18 23:29:50 Uhr
Queenfrightner, Pauli hat sich geschont, die wussten ja, dass die Verfolger gegen Weltklassekicker von Kiel eh kein Land gut machen. Smile

Was Jude, England und eine Aussage die er nicht mal im Ansatz gesagt hat, nun mit der Niederlande zu tun haben, bleibt wohl dein Geheimnis. War wohl wieder Emscherwasser im Tee, was?
Kingfighter 2022-01-18 23:32:02 Uhr
Wenn noch ein bisschen Geld übrigbleibt nach dem Haaland Verkauf und dem Jahres Minus dann ist doch der Burgi oder Torrodde eine alternative für die Ambitionierten Kicker vom Borsigplatz . :-)
Samson 2022-01-18 23:32:31 Uhr
Als hätte ich den Moerser nicht vor zuviel Durchschnitt gewarnt ;-)

Jetzt wirste deinem Verein untreu und gehst lieber Fremd...und dann auch noch zum jämmerlichen RWE ?
Modefan !?


Ansonsten, heute alles völlig korrekt von dir beschrieben.

Zu den Bayern sind es Welten !
moers47441 2022-01-18 23:36:07 Uhr
Och, mit dem Minus können wir umgehen, da muss man den Hernern nun wirklich nicht noch unter die Arme bei ihren Auflagen greifen, die sollen mal schön für Kleingeld das Catering verkaufen Lachen

Burgstaller bleibt wohl bei Pauli, der hat keine Lust Luftlinie keine 50 km von seinem ehemaligen Elendsquartier zu wohnen. Kann man ihm nicht verdenken.
moers47441 2022-01-18 23:40:33 Uhr
Samson, zum einen hast du mich nicht vor zu viel Durchschnitt gewarnt und auch nicht warnen müssen, wie hier auch jeder weiß und zum anderen geh ich weder fremd noch ist jemand, der seit 87 dabei ist, wohl kein Modefan, aber dass einer von Tasmania Herne Essen jämmerlich nennt, hat dann doch noch erkennen lassen, dass das Comedy sein sollte. Ok, war nur semi, aber immerhin bist du nicht so böse wie du hässlich bist.
moers47441 2022-01-18 23:41:34 Uhr
Wie mattes sagt!
Samson 2022-01-18 23:50:04 Uhr
Merkste bestimmt später selber, geh ich mal von aus.
Brauer 2022-01-19 07:08:31 Uhr
Da wird man morgens wach und bekommt im Frühstücksfernsehen solch wunderbare Spielergebnisse geliefert!

Herrlich! Genau, was die Drecks-AG gebraucht hat mit der Überheblichkeit die keine Grenzen mehr kennt. Verrecke schwarz-gelbe AG!
Brauer 2022-01-19 08:06:24 Uhr
Schön ist, dass heute jede halbe Stunde dieses freudige Ereignis im Radio erneut bekannt gegeben wird!
Verrecke ZeckenAG
rwekatavata1 2022-01-19 08:10:03 Uhr
Ich könnte mir vorstellen, dass das Spiel nachträglich aus der Wertung genommen wird.
Eigentlich hatten 8 Spieler von BVB Corona, doch der BVB hat die billigen Tests von Ald... gekauft um Geld zu sparen.
Der DFB gibt dem Einspruch vom BVB nach, das Spiel muss in Dortmund wiederholt werden, jetzt können Tigges und sein Kumpel auch spielen, denn sie konnten gestern nicht anreisen, da der BVB Bus überfüllt war ...
So nimmt dann alles wie gehabt, doch noch einen guten Verlauf

Darauf erst mal ein lecker ASTRA
soso 2022-01-19 10:46:20 Uhr
..


Klasse der FCSTP !!!!

Da reicht eine engagierte Leistung (keine Hochleistung) eines Zweitligistenalso aus, um die Millionäre zu bestrafen !

Dortmund bekommt jetzt noch einen von Hoppi eingeschenkt - und dann ist der Rose endlich fort.

Und nicht vergessen, diese peinlichen Altherren-Kicker Reus und Witz gleich mitnehmen.

Diese Wohlfühloase mit Kehl, Susi und Aki hat keinen Platz mehr für Sammer. Der weiß aber was bei den Gelben schief läuft.


.
Rothosen1907 2022-01-19 14:50:45 Uhr
@ Brauer , bin bei Dir , für die Fans habe ich Mitleid , aber für unseren Freund Watzke , einfach nur schön ! Haaland zu 100% weg , der Rest von dieser Truppe , einfach nur peinlich ! Wenn Sie nicht aufpassen , gehen Sie irgendwann den gleichen Weg , wie Gelsenkirchen !
soso 2022-01-19 17:52:17 Uhr
...


...armer Brauer ... geh zum Arzt

Pauli ist nun mal Pauli und nicht rwe

wat ? ne rothose dann spielt rwe schon in der Kreisliga B


.......

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.