Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

VfL Bochum
Schindzielorz über Pokal-Einnahmen: "Gibt zwei Ebenen"

(0) Kommentare
VfL Bochum - Schindzielorz über Pokal-Einnahmen: "Gibt zwei Ebenen"
Foto: firo

Der VfL Bochum empfängt am Dienstagabend den FSV Mainz zum Achtelfinale des DFB-Pokals. Das sagt Sportvorstand Sebastian Schindzielorz über die sportliche und finanzielle Bedeutung der Partie.

Wenn der FSV Mainz am Dienstagabend (20.45 Uhr, RS-Liveticker) ins Ruhrstadion kommt, bietet sich dem VfL Bochum eine nicht alljährliche Chance. Erstmals seit der Saison 2015/16 könnte der Revierklub wieder ins Viertelfinale des DFB-Pokals einziehen.

Das würde den Bochumer in sportlicher Hinsicht gut zu Gesicht stehen. Vor allem aber könnte sich Sportvorstand Sebastian Schindzielorz über einen Geldregen freuen. Gut eine Million Euro würde das Erreichen der nächsten Runde laut vom Kicker vor der Saison veröffentlichten Zahlen in die Bochumer Kasse spülen. RS hat vor dem Duell mit Schindzielorz gesprochen.

Es ist natürlich wichtig, Zusatzeinnahmen zu generieren, die wir so nicht einkalkuliert haben

Sebastian Schindzielorz

Sebastian Schindzielorz, als junger Spieler sind Sie mit dem VfL innerhalb von wenigen Tagen auch zweimal gegen den gleichen Gegner angetreten - den 1. FC Kaiserslautern. Können Sie sich noch erinnern?

Daran kann ich mich noch sehr gut erinnern. Es war zum Start meiner Bundesliga-Laufbahn. Wir hatten damals unter Trainer Klaus Toppmöller große Verletzungsprobleme, deshalb sind wir mit einer Mannschaft angereist, die mehr oder weniger zur Hälfte aus Amateuren und Jugendspielern bestand. Aber wir haben uns sehr teuer verkauft. Der FCK gehörte damals zu den Topteams der Bundesliga. Das war schon ein besonderes Erlebnis. Est haben wir im Pokal im Elfmeterschießen gewonnen. Wenige Tage später sind mir mit der bunt zusammengewürfelten Truppe auch in der Bundesliga als Sieger vom Platz gegangen.

Ihnen war die Enttäuschung über die Niederlage in Mainz am Samstag anzusehen. Wie zuversichtlich sind Sie vor dem Wiedertreffen im Pokal?

Natürlich haben wir uns über die Niederlage geärgert. Sie war unnötig, denn wir hatten zwei bis drei große Möglichkeiten auf die Führung in der ersten Halbzeit. Das hilft im Nachhinein natürlich nicht mehr. Wir mussten jetzt in der kurzen Zeit die Enttäuschung aus den Köpfen bekommen, uns neu ausrichten und fokussieren. Wir wollen ein gutes, aber vor allem erfolgreiches Spiel abliefern. Im Pokal zählt schließlich nur das nackte Ergebnis.

Was denken Sie vor dem zweiten Spiel gegen Mainz?

Das wird kein einfaches Spiel. Wir haben am Samstag gesehen, was Mainz für ein unangenehmer Gegner ist. Seit Bo Svensson dort tätig ist, sind die Mainzer auf einem sehr guten Weg. Sie haben im letzten Kalenderjahr sehr viele Punkte geholt und sich gut stabilisiert. Sie sind aggressiv und schwierig zu bespielen mit ihrer guten Mentalität. Aber wir haben auch gesehen, dass wir Chancen haben, gegen Mainz zu bestehen. Das hat am Samstag nicht geklappt - aber am Dienstag wollen wir die Dinge besser machen.

Der Nicht-Abstieg ist sicher das größte Ziel des VfL. Aber auch das Erreichen des Pokal-Viertelfinals wäre ein großer Schritt für den Verein, vor allem in finanzieller Hinsicht, oder?

Der Klassenerhalt genießt natürlich oberste Priorität. Aber die Bundesliga ruht am Dienstag. Da wollen wir im Pokal weiterkommen. Das Spiel von Samstag ist aufgearbeitet und abgehakt. Ins Viertelfinale einzuziehen wäre sportlich eine schöne Geschichte für uns. Das erleben wir schließlich nicht jedes Jahr. Natürlich, das ist auch klar, wird es auch wirtschaftlich honoriert. Nach elf Jahren in der 2. Bundesliga mussten wir den Gürtel enger schnallen, dazu hat Corona alle Klubs hart getroffen. Da ist es natürlich wichtig, Zusatzeinnahmen zu generieren, die wir nicht einkalkuliert haben. Es gibt zwei Ebenen, die wir betrachten müssen: Einmal der sportliche Ehrgeiz, aus dem heraus wir die nächste Runde erreichen wollen. Und dann geht es darum, dem Klub wirtschaftlich einiges zu erleichtern. mit gp

(0) Kommentare

Transfers

VfL Bochum (Alte Herren)

Torjäger

VfL Bochum (Alte Herren)

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport anne Castroper
die Facebookseite für alle Bochum-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.