Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

VfL Bochum
"Extrem viel Spaß" - Spieler bejubeln dramatischen Sieg

(2) Kommentare
VfL Bochum, Gerrit Holtmann, VfL Bochum, Gerrit Holtmann
Foto: firo

Durch den 3:2 (3:0)-Sieg beim FC Augsburg hat sich der VfL Bochum auf Tabellenplatz zehn geschoben. Die Spieler freuen sich über die wichtigen Punkte, doch es gibt auch Kritik.

Am Ende eines unnötig dramatischen Nachmittages in Augsburg hat der VfL Bochum den FCA mit 3:2 geschlagen und drei wichtige Zähler im Kampf gegen den Abstieg gesammelt. Doppelpacker Sebastian Polter (23., 45.+2) schwang sich zum Mann des Spiels auf. "Eigentlich war es beim ersten Treffer das identische Tor zur Vorwoche. Es hat außerdem endlich mal nach Standards geklappt. Edu tritt richtig geile Standards. Wir müssen mit Überzeugung da rein laufen, heute hat es endlich mal geklappt", jubelte der bullige Mittelstürmer.

Gerrit Holtmann überzeugte mit einer Vorlage und einem Tor (40.) ebenfalls. "Wir haben 3:0 geführt. Wir gewinnen zwar 3:2, haben aber am Ende noch gezittert. Das hätte nicht sein müssen. Wir hätten das Spiel schon in der zweiten Halbzeit entscheiden können, aber das ist uns leider nicht gelungen. Es ist sehr wichtig, dass wir die Augsburger durch den Sieg sechs Punkte auf Distanz halten", sagte der Flügelflitzer.

Esser jubelt über den Sieg, Löwen ärgern Nachlässigkeiten

Im Tor gab Michael "Bruno" Esser sein Bundesligadebüt im VfL-Trikot. Weil Stammkeeper Manuel Riemann noch nicht komplett fit ist, durfte der 34-Jährige zwischen die Pfosten und machte seine Sache gut. Bei den Gegentoren durch Michael Gregoritsch (57.) und Daniel Caligiuri (88.) war er machtlos. "Wir haben uns den Sieg redlich verdient. In der ersten Halbzeit haben wir das Spiel für uns entschieden. Hinten raus wurde es nochmal eng, aber wir spielen Fußball, um solche Spiele zu gewinnen. Zurzeit macht es einfach extrem viel Spaß. Wir wollten mindestens einen Punkt hier holen. Dass es drei werden, ist umso schöner", freute sich der gebürtige Castrop-Rauxeler.


Im Mittelfeld feierte Eduard Löwen seine Rückkehr an die alte Wirkungsstätte. Mit zwei Torvorlagen ist auch er eine der prägenden Figuren des Nachmittages. "Wir freuen uns riesig. Die Punkte, die wir bislang geholt haben, die haben wir uns auch verdient. Momentan läuft es gut, darüber sind wir sehr glücklich. Uns ist aber auch klar, dass wir weiter Vollgas geben müssen", beschwor er.

Einzig die Fahrlässigkeit nach der Pause ärgerte den Mittelfeld-Motor. "Die erste Halbzeit war super. In der zweiten hatten wir Glück. Augsburg hat gedrückt, sie hätten das 3:3 sogar verdient gehabt. Das war ein bisschen fahrlässig, das war nicht griffig genug. Machen wir bei einer der Chancen das 4:1, dann ist das Ding durch. Aber wir machen drei Tore, nehmen die Punkte mit. Wir haben eine tolle Mannschaft, sind immer besser eingespielt. Wir müssen uns nicht verstecken." Auf den VfL Bochum wartet nun am Samstag, 11. Dezember, 15:30 Uhr) der Derby-Kracher gegen Borussia Dortmund.

Stimmen via Website des VfL Bochum 1848

(2) Kommentare

RevierSport Fussballbörse

Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport anne Castroper
die Facebookseite für alle Bochum-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Unholt 2021-12-05 08:02:22 Uhr
Ich freue mich für den VFL, muss aber auch sagen, dass die Bedingungen nur noch Wettbewerbsverzerrung sind. Ohne Geisterspiel geht es wahrscheinlich anders aus. Das ist gerade im Abstiegskampf ein riesen Nachteil für Augsburg.
asaph 2021-12-08 10:51:47 Uhr
Läuft!!!
Jetzt noch 5-6 Punkte vor der Weihnachtspause und man hat mit dem Abstieg nichts mehr zu tun...

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.