Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

Bundesliga
Baumgart zu Wirtz-Wechsel: Vereinbarung „aufgekündigt“

(3) Kommentare
Bundesliga: Baumgart zu Wirtz-Wechsel: Vereinbarung „aufgekündigt“
Foto: firo

Trainer Steffen Baumgart vom 1. FC Köln ärgert sich noch über den Abgang von Florian Wirtz zum rheinischen Bundesliga-Rivalen Bayer Leverkusen im Januar 2020.

Man dürfe nicht von „unglücklichen Umständen“ sprechen. „Er wurde in unserem Kölner Nachwuchsleistungszentrum über einen langen Zeitraum sehr, sehr gut ausgebildet. Und es gab mal ein Agreement zwischen Köln, Leverkusen und Mönchengladbach, dass man sich im Nachwuchs gegenseitig keine Spieler abwirbt“, sagte Baumgart (49) vor der Partie gegen Leverkusen am Sonntag (15.30 Uhr/DAZN) der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“. „Das wurde aufgekündigt. Daran sehen wir, in was für einem Geschäft wir uns bewegen.“

Wirtz war im Januar 2020 als eines der größten deutschen Fußball-Talente von Köln zu Leverkusen gewechselt. Der Wechsel hatte für kontroverse Diskussionen und beim FC für eine gewisse Verstimmung gesorgt. Die drei rheinischen Clubs inklusive Borussia Mönchengladbach hatten 2001 ein Agreement geschlossen, sich gegenseitig keine Talente abzuwerben. Dieses habe im betreffenden Fall aber nicht gegolten, weil Wirtz' Vertrag ausgelaufen sei und er in Leverkusen einen Profi-Vertrag erhalten habe, argumentierte Bayer-Sportdirektor Simon Rolfes später.

Bei Leverkusen entwickelte sich Wirtz erst zum Bundesliga- und dann zum deutschen Nationalspieler. „Der 1. FC Köln hat vielleicht an der einen oder anderen Stelle nicht schnell genug reagiert, aber auf der anderen Seite müssen wir sagen, dass da eine Menge Geld geflossen ist. Da sind wir einfach nicht in der Lage, mitzuhalten“, sagte Baumgart. „Das ist Fakt. Der Verein dort gehört ja zum Betrieb. Köln und Leverkusen arbeiten unter verschiedenen Voraussetzungen, die großen Einfluss darauf haben, wie so etwas läuft.“

(3) Kommentare

Spieltag

1. Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

lappes 2021-10-23 11:30:13 Uhr
Herr Baumgart lehnt sich in letzter Zeit, für meine Begriffe, ein wenig zu weit aus dem Fenster.
tottitom10 2021-10-23 11:42:03 Uhr
Habe ich mir beim Lesen des Artikels auch gedacht. Grundsätzlich mag ich ihn bzw. seine Art, aber er sollte jedoch bei seinen Leisten/seiner Art bleiben und sich auf das konzentrieren, was er beeinflussen kann.
PepAncelotti 2021-10-23 12:25:22 Uhr
Köln hatte einfach zu spät reagiert. Ein auslaufender Vertrag sagt alles aus.
Köln hätte mit Wirtz rechtzeitig verlängern sollen.
Vielleicht wollte Wirtz selbst nach Leverkusen wechseln.
In Köln hätte er wenig Chancen gehabt mit 17 Jahren Bundesliga zu spielen und hätte sich wohl nicht gut entwickelt. Bitte keine Podolski Vergleiche, denn in Köln sah es nicht so aus, dass irgendein Trainer Wirtz Bundesligaeinsätze zugemutet hätte.

Peter Bosz war Wirtz' Entdecker und Förderer. Im Jahr 2020 gab es kaum bessere Bundesligatrainer mit so einer Weitsicht für Talente.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.