Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

International
Medien: Ex-BVB-Coach Favre vor Wechsel nach England

(0) Kommentare
Foto: firo

Wie die Britische Zeitung „The Guardian“ berichtet, ist der Premier-League-Klub Crystal Palace an den Diensten von Ex-BVB-Trainer Lucien Favre interessiert.

Sitzt Lucien Favre schon bald wieder auf der Trainerbank? Wie die britische Zeitung „The Guardian“ berichtet, ist der englische Premier-League-Klub Crystal Palace scharf auf die Dienste des Schweizers. Favre sei Top-Kandidat auf das Traineramt, Palace habe indes bereits Kontakt zum ehemaligen Bundesliga-Trainer von Borussia Dortmund, Borussia Mönchengladbach und Hertha BSC aufgenommen. In den kommenden Tagen sollen Gespräche mit dem 63-Jährigen stattfinden.

Favre war zuletzt etwa zweieinhalb Jahre Trainer von Borussia Dortmund, ist dort den eigenen Ansprüchen trotz eines hervorragenden Punkteschnitts von 2,01 Punkten jedoch nie gerecht geworden. Zudem wurde er auch immer wieder bei offiziellen Anlässen von BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke öffentlichkeitswirksam angezählt. Favre wird als hervorragender Taktiker angesehen, in seiner Dortmunder Zeit wurde jedoch immer wieder angeprangert, dass er kein Motivator wie Jürgen Klopp sei, der einer Mannschaft die nötige Gewinnermentalität verleiht.

Edin Terzic wurde beim BVB sein Nachfolger

Am 13. Dezember hatten sich die Verantwortlichen nach einer 1:5-Niederlage gegen den VfB Stuttgart von ihm getrennt, obwohl sich kurz zuvor immer wieder Führungsspieler für den Schweizer starkgemacht hatten. Zu diesem Zeitpunkt war Borussia Dortmund auf Platz fünf der Bundesliga abgerutscht und drohte die Qualifikation für die Champions League zu verspielen. Diese erreichte dann sein Nachfolger und Favres vormaliger Co-Trainer Edin Terzic im Saisonendspurt.

Beim Club aus Südlondon würde Favre die Nachfolge des früheren englischen Nationaltrainers Roy Hodgson antreten. Der 73-Jährige war nach knapp vier Jahren bei Palace im Sommer zurückgetreten, um sich zur Ruhe zu setzen.

(0) Kommentare

1. Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC Bayern München 13 10 1 2 42:13 29 31
2 Borussia Dortmund 13 10 0 3 33:19 14 30
3 Bayer 04 Leverkusen 13 7 3 3 28:18 10 24
4 SC Freiburg 13 6 4 3 19:13 6 22
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 Borussia Dortmund 7 7 0 0 21:9 12 21
2 FC Bayern München 7 6 0 1 23:5 18 18
3 RB Leipzig 7 5 0 2 21:9 12 15
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
4 Eintracht Frankfurt 7 3 2 2 10:11 -1 11
5 VfL Wolfsburg 6 3 1 2 9:8 1 10
6 Borussia Dortmund 6 3 0 3 12:10 2 9
7 TSG 1899 Hoffenheim 7 2 1 4 13:15 -2 7
8 1. FC Union Berlin 6 1 3 2 10:12 -2 6

Transfers

Borussia Dortmund

07/2021

07/2021

07/2021

07/2021

Borussia Dortmund

13 A
VfL Wolfsburg
Samstag, 27.11.2021 15:30 Uhr
1:3 (1:1)
14 H
FC Bayern München
Samstag, 04.12.2021 18:30 Uhr
-:- (-:-)
15 A
VfL Bochum
Samstag, 11.12.2021 15:30 Uhr
-:- (-:-)
14 H
FC Bayern München
Samstag, 04.12.2021 18:30 Uhr
-:- (-:-)
13 A
VfL Wolfsburg
Samstag, 27.11.2021 15:30 Uhr
1:3 (1:1)
15 A
VfL Bochum
Samstag, 11.12.2021 15:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

Borussia Dortmund

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 10 56 1,4
2 4 268 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 7 51 1,8
2 3 207 0,4
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 3 66 1,0
2 2 86 0,7
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport beim BVB
die Facebookseite für alle BVB-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.