Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

BL
Wegen Bayern: 150 SMS für BVB-Boss Watzke

Foto: Getty

In zwei Wochen stehen sich Borussia Dortmund und der FC Bayern München in der Bundesliga gegenüber. Vor dem Showdown der beiden besten deutschen Mannschaft möchte der BVB auf Verbalattacken verzichten.

Der FC Bayern München hat Hans-Joachim Watzke jüngst einen gehörigen Schrecken eingejagt. „Ich war im Flugzeug. Als ich gelandet bin, hatte ich 150 SMS auf dem Handy. Ich dachte, etwas Gravierendes wäre passiert“, berichtete der Geschäftsführer von Borussia Dortmund am Samstagabend im Aktuellen Sportstudio des ZDF über jenen Tag vor gut einer Woche, an dem die Führungsriege des Branchenführers zu einer schon jetzt legendären Pressekonferenz einlud, in der es hauptsächlich darum zu gehen schien, die anwesenden Journalisten für ihre Berichterstattung zu rügen. Teilnehmer: Präsident Uli Hoeneß, Vorstandvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge und Sportdirektor Hasan Salihamidzic.

BVB-Boss Watzke: Keine Scharmützel vor Bayern-Kracher

Wie er, Watzke, den Auftritt des Trios empfunden habe? Ob er es für möglich halte, dass dies eine gezielte PR-Strategie gewesen sei, um von der sportlich angespannten Lage bei den Bayern abzulenken? „Ich habe nur Ausschnitte gesehen“, sagte Watzke, „ich habe aber eher den Eindruck, dass diese Pressekonferenz eine Dynamik entwickelt hat, die nicht beabsichtigt war. Ich tue Ihnen aber jetzt nicht den Gefallen, das zu bewerten. Wir stehen uns am 10. November gegenüber und brauchen vorab keine Scharmützel.“ Womit die Vermutung erlaubt scheint, dass der BVB-Boss den Auftritt auch eher gewöhnungsbedürftig fand. Aber zumindest in Teilen folgte er der Münchener Kritik an der Kritik-Kultur. „Wir müssen damit leben, Kritik einstecken zu müssen. Aber sie erfolgt in immer kürzeren Abständen. Es hat vor allem im Internet so eine latente Enthemmung gegeben, wo sie immer aggressiver und gewaltiger wird.“

Dortmunds Vorsprung ist geschmolzen

Doch seit jener seltsamen Pressekonferenz haben die Bayern drei Spiele bestritten und alle drei gewonnen. Seit Samstag beträgt der Rückstand der Münchner (2:1 in Mainz) auf den Tabellenführer aus Dortmund (2:2 gegen Berlin) nur noch zwei Punkte. Anfang November kommt es dann zum direkten Duell in Dortmund. Auch im Kampf um die Meisterschaft in dieser Bundesliga-Saison? Die Münchner Leistungen bezeichnete Watzke als „momentan etwas schwergängiger“, andererseits sagt er: „Ich habe nicht den Eindruck, dass die Bayern schwächeln.“ Zumindest nicht genug, um einen offenen Kampf um den Titel auszurufen.

Watzke schaut lieber auf seinen Klub – und schwärmt. „Dass wir eine gute Mannschaft haben, hat sich nun herumgesprochen. Die Mannschaft hat ein riesiges Potenzial, das wir in den nächsten Jahren sukzessive ausschöpfen werden. Da kommt schon was.“

Autor: Daniel Berg

1. Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
2 1. FC Union Berlin 18 11 3 4 31:22 9 36
3 RB Leipzig 18 10 5 3 39:24 15 35
4 Borussia Dortmund 18 11 1 6 33:25 8 34
5 SC Freiburg 18 10 4 4 29:25 4 34
6 Eintracht Frankfurt 18 9 5 4 37:26 11 32
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
3 SC Freiburg 9 6 2 1 16:7 9 20
4 FC Bayern München 9 5 4 0 28:8 20 19
5 Borussia Dortmund 8 6 1 1 19:8 11 19
6 Borussia Mönchengladbach 9 6 0 3 22:13 9 18
7 Eintracht Frankfurt 9 5 1 3 21:13 8 16
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
2 Eintracht Frankfurt 9 4 4 1 16:13 3 16
3 1. FC Union Berlin 10 5 1 4 14:15 -1 16
4 Borussia Dortmund 10 5 0 5 14:17 -3 15
5 VfL Wolfsburg 10 4 2 4 15:12 3 14
6 SC Freiburg 9 4 2 3 13:18 -5 14

Transfers

Borussia Dortmund

Borussia Dortmund

18 A
Bayer 04 Leverkusen Logo
Bayer 04 Leverkusen
Sonntag, 29.01.2023 17:30 Uhr
0:2 (0:1)
19 H
SC Freiburg Logo
SC Freiburg
Samstag, 04.02.2023 15:30 Uhr
-:- (-:-)
20 A
SV Werder Bremen Logo
SV Werder Bremen
Samstag, 11.02.2023 15:30 Uhr
-:- (-:-)
19 H
SC Freiburg Logo
SC Freiburg
Samstag, 04.02.2023 15:30 Uhr
-:- (-:-)
18 A
Bayer 04 Leverkusen Logo
Bayer 04 Leverkusen
Sonntag, 29.01.2023 17:30 Uhr
0:2 (0:1)
20 A
SV Werder Bremen Logo
SV Werder Bremen
Samstag, 11.02.2023 15:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

Borussia Dortmund

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 6 148 0,4
2 4 383 0,2
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 5 85 0,6
2 3 80 0,5
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 3 238 0,3
2 1 180 0,5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel
RevierSport beim BVB
die Facebookseite für alle BVB-Fans
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.