Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

Trotz Wechsel
Neuer will gefühlter Schalker bleiben

(3) Kommentare
Schalke: Neuer will sich weiter als Schalker fühlen

Unabhängig von seinem Wechsel zum deutschen Rekordmeister Bayern München wird sich Nationaltorhüter Manuel Neuer auch zukünftig als Schalker fühlen.

Unabhängig von seinem bevorstehenden Wechsel zum deutschen Rekordmeister Bayern München wird sich Nationaltorhüter Manuel Neuer auch zukünftig als Schalker fühlen. "Ich liebe Schalke, dieser Verein ist ein Stück Heimat für mich und wird es ganz sicher bleiben. Ich kann versprechen, dass ich Schalke immer in meinem Herzen tragen werde", sagte der 25-Jährige in einem Sport-Bild-Interview.

Die Anfeindungen der Fans nach seiner Ankündigung, die Königsblauen spätestens 2012 zu verlassen, schmerzen deshalb den Ausnahmetorwart: "Pfiffe tun immer weh, weil ich immer alles für diesen Verein gegeben habe. Ich habe niemanden verraten, ich habe keinen angelogen oder ein Versprechen gebrochen. Das würde ich nie tun, da ich Schalke liebe."

Für den Schlussmann steht derzeit aber das Endspiel um den DFB-Pokal am Samstag (20.00 Uhr/ARD und Sky) im Berliner Olympiastadion gegen den Zweitligisten MSV Duisburg im Mittelpunkt des Interesses. Neuer: "Wir sind natürlich Favorit und wollen am Ende feiern. Es wäre mein erster Titel als Profi mit Schalke 04, das würde ich sicher mein Leben lang nicht vergessen."

(3) Kommentare
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

lachkrampf 2011-05-18 13:32:56 Uhr
Selten so gelacht.
Der und SO4 im Herzen.
Wenn ihm wirklich sooooooooooo viel am Wohl und Wehe an seinem bald Exklub liegen würde, hätte er nicht von vornherein ausgeschlossen, dass er ins Ausland geht. Wenn Auslandsvereine hätten mitbieten können, wäre eine höhere Ablösesumme drin gewesen.
Der Höhepunkt der Verarsche der Fans war aber seine Aussage auf der Pressekonferenz, auf der ermitteilte, dass er seinen Vertrag nicht verlängert: Er habe erst vor kurzem vom "Sportdirektor" Heldt gehört, dass der FCB an ihm interessiert sei.
Schalkertom 2011-05-18 17:13:56 Uhr
Das ist genau das ,was kein Schalker hören will ! Ich hab den S04 im Herzen.Will Neuer uns eigentlich veräppeln.Es ist Fakt ,das er zu den Bayern geht um dort Titel zu sammeln und es ist Fakt ,das er das nicht seit gestern beschlossen hat ! Das er als Fussballer Meister werden will ,ist absolut verständlich und ein zusehen.Leider zeigt das auch ,wie unmöglich es ist mit den Blauen Meister zu werden und das tu weh.
Aber er soll uns in den nächsten Jahren nicht damit quälen ,wie sehr Schalke ihm am Herzen liegt ! Das ist verlogen
derdoc 2011-05-18 17:25:11 Uhr
Dieses Gesülze hat er uns jahrelang vorgemacht. Bitte, bitte, laß es! Jeden Wechsel, außer zweien, hätte ihm jeder Fan verziehen! Aber er hat leider vergessen, was eben gar nicht geht: Er hat niemanden verraten. Sondern eine Idee! Ist okay. Aber jetzt ist es auch genug mit der Schauspielerei. Wie singen die Toten Hosen? Eben!

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.