Startseite

Alemannia Aachen
"Semper fahnenlos" - Fan-Provokationen beim Kracher gegen RWO

(7) Kommentare
Die Fans von Alemannia Aachen zeigten neben einigen Transparenten auch eine Choreografie.
Die Fans von Alemannia Aachen zeigten neben einigen Transparenten auch eine Choreografie. Foto: Micha Korb
FC Schalke 04
FC Schalke 04 Logo
18:30
FC St. Pauli Logo
FC St. Pauli
18+ | Erlaubt (Whitelist) | Suchtrisiko | buwei.de

Alemannia Aachen hat Rot-Weiß Oberhausen mit 3:1 besiegt - und auch auf den Rängen haben die Aachener ihrem Rivalen eine Spitze mitgegeben.

Auf dem Rasen war beim 3:1 von Alemannia Aachen gegen Rot-Weiß Oberhausen einiges geboten. Ein Tor von Nils Winter (7.), ein Freistoßtor von Anton Heinz (39.) und der zweite Treffer des Ex-Oberhauseners (47.) besiegelten den Aachener Sieg. Für RWO traf noch Christian März (87.).

Abseits des Feldes bedachten sich die Fangruppen auf den Rängen auch mit einigen Spruchbändern. Die Alemannia-Fans provozierten den Oberhausener Anhang dabei mit einer Anspielung auf die Vergangenheit.

Einige vermummte Aachener zeigten ein Banner, auf dem "Semper fahnenlos" zu lesen war. Das Banner war im Stil der Zaunfahne der RWO-Fangruppe "Semper fidelis" gemalt. Frei übersetzt schrieben die Aachener: "Immer fahnenlos".

Der Hintergrund: Als RWO im August 2022 im Franz-Kremer-Stadion gegen den 1. FC Köln II antrat, war auch "Semper Fidelis" vor Ort und hatte seine Fahne an den Gäste-Zaun gehängt. Als Ordner getarnte, mutmaßliche Köln-Fans sind kurz vor Spielende bis vor den Gästeblock gelaufen, haben die Fahne abgerissen und in den Kölner Fanblock gebracht.

RWO: "Semper fidelis" hatte sich nach Fahnenverlust nicht aufgelöst

Ein solcher Fahnendiebstahl bzw. Zaunfahnenverlust einer Fangruppe hat in der Ultrakultur oft eine Auflösung der jeweiligen Gruppe zur Folge. So geschehen etwa bei den "Boyz Köln". Deren Zaunfahne war beim Auswärtsspiel in Hoffenheim im März 2018 von als FC-Köln-Fans verkleideten Räubern gestohlen worden. Mutmaßlich waren es Fans des Rivalen Borussia Mönchengladbach, in deren Fankurve die Fahne später gezeigt wurde.

"Semper fidelis" hat sich gegen diesen Schritt entschieden und sich beim Niederrheinpokalspiel gegen den MSV Duisburg Ende September 2022 zurückgemeldet. Seitdem tritt "Semper fidelis" als Gruppe wieder bei Spielen von RWO in Erscheinung.

Dass die Aachener auf das Brechen dieser ungeschriebenen Regel anspielen wollten, machten sie mit einem weiteren Spruchband deutlich: "Seit 20 Jahren machen wir uns gerade. In der Zeit malt ihr erneut die gezockte Fahne."

Deine Reaktion zum Thema
Dieses Thema im Forum diskutieren » (7 Kommentare)

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel