Startseite

BL
Ärger über neue Trikots - Fan-Wut auch in Gladbach

(3) Kommentare
BL: Ärger über neue Trikots - Fan-Wut auch in Gladbach
Foto: Puma

Borussia Mönchengladbach präsentiert das neue Trikot. Fans beschweren sich: Denn auf dem Gladbach-Shirt fehlt die Raute.

Für Fans ist es einer der Höhepunkte im Sommer: Die Präsentation der neuen Trikots ihres Herzensvereins. Oft gibt es darauf zwei ganz unterschiedliche Sichtweisen. Die eine Gruppe freut sich über das Design des neuen Leibchens. Die andere findet es ganz fürchterlich. Bei Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach überwiegt bei Twitter und Co. der Fan-Ärger über das neue Trikot, das der Klub am Donnerstag vorstellte.


Besonders wurde kritisiert, dass auf dem neuen Trikot nirgends Borussias Logo, die Raute, zu sehen ist. Andere wiederum ärgerten sich darüber, das Ausrüster Puma das Design auch bei anderen Vereinen wie Manchester City, AC Mailand, Olympique Marseille oder Fenerbahce Istanbul genutzt hat. Der Vorwurf: Zu jenen Klubs besteht außer dem gemeinsamen Ausrüster überhaupt keine Verbindung. Das Trikotdesign sei damit kein Unikat, sondern werde austauschbar.

Aber auch das Design an sich störte. "Schaut aus wie ein Trikot, das man bei einem Kinder-Fußballturnier gewinnen kann", lautete ein Kommentar. Jemand anderes schrieb: Als Trainingsleibchen sei es zu gebrauchen - aber doch bitte nicht als Trikot. Hersteller Puma erklärte, dass man versucht habe, sich Sporttrikots und Straßenkleidung zu kombinieren. Die Trikots würden die Identität der Vereine auf eine neue Weise zeigen. In dem Fall nicht durch das Logo der Klubs, sondern einen Schriftzug, der quer über das Trikot verläuft.

Auch beim BVB gab es Ärger wegen des Trikots

Die neuen Trikots sind neben Heim- und Auswärtstrikot die dritten Leibchen der Klubs in dieser Saison. Das Design war bereits vor einigen Wochen im Internet aufgetaucht. Auch Borussia Dortmund sollte wohl eines dieser Shirts erhalten - ganz zum Ärger vieler BVB-Fans, die sich beim Klub deswegen beschwerten. Aus ähnlichen Motiven wie die Gladbacher Anhänger, denn ein BVB-Logo wäre auch auf diesem Shirt nicht zu sehen gewesen.


Die Dortmunder Ultra-Gruppe brachte in der Nähe der Geschäftsstelle ein Plakat an, das sich an BVB-Mitgeschäftsführer Carsten Cramer richtete: "Cramer: Das BVB-Logo ist kein Spielzeug für deine Boni". Auch das Fanmagazin "Schwatzgelb" veröffentlichte einen kritischen Bericht zu diesem Thema.

Nach Trikot-Ärger: BVB rudert zurück

Und der BVB? Der ruderte zurück: "Liebe BVB-Fans, Eure Kritik zum Cuptrikot für die neue Saison ist angekommen. Das geleakte Trikot sieht nicht so aus, wie es aussehen wird. Habt also bitte noch ein bisschen Geduld." Im Pokalspiel gegen Wehen Wiesbaden (3:0) trugen die Dortmunder Profis noch das Trikot aus der vergangenen Saison.

(3) Kommentare

Spieltag

1. Bundesliga

1
2
3
4
RWE: Was macht eigentlich... Ali Bilgin?
5
1
2
3
RWE: Was macht eigentlich... Ali Bilgin?
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport beim BVB
die Facebookseite für alle BVB-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

PepAncelotti 2021-08-19 22:07:42 Uhr
Ohne Vereinslogo kann das "Borussia" auch von jedem anderen Verein sein.
Das Vereinslogo dient zur echten Identität der Sportkleidung eines Vereins und darf nie fehlen.

Ohne Logo sieht es wie die Sport-Shirts im 7 Euro Wühltisch eines Kaufhauses aus. Denn die Billig Sport-Shirt Hersteller dürfen keine Logos verwenden wegen Copyright und kritzeln dann sowas hin wie "Borussia". Hersteller Puma macht jetzt nichts anderes.
Wozu beschäftigt Puma viele Ḍesigner, wenn die das nicht mal wissen?
memax 2021-08-20 07:15:48 Uhr
Gibt es massenhaft im 1€ - Shop
asaph 2021-08-20 14:18:36 Uhr
Ich sehe sowieso keinen großen Unterschied zwischen einem Fussballtrikot und Wühltisch T-Shirts außer dem Preis!
Leute überlegt doch mal...

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.