RL

Viktoria und RWE verzichten auf KFC-Stürmer

11. Januar 2019, 13:45 Uhr

Foto: firo

Seit einigen Tagen ist KFC Uerdingens Stürmer Lucas Musculus auf dem Transfermarkt. Er kann den Drittligisten im Winter ablösefrei verlassen.

Das Jahr 2019 beginnt für Lucas Musculus mit großen Veränderungen. Der 27-Jährige wird Vater und beruflich wird er sich auch umorientieren. Der Stürmer verlässt den KFC Uerdingen.

"Ich hatte ein gutes, offenes und ehrliches Gespräch mit KFC-Geschäftsführer Nikolas Weinhart. Er hat mir mitgeteilt, dass Lucas nicht mit ins Trainingslager fliegen wird und sich einen neuen Verein suchen kann. Er darf den KFC im Winter ablösefrei verlassen. Wir suchen nun für Lucas einen neuen Arbeitgeber", berichtete Stephan Engels, Musculus' Patenonkel und Berater, dem RevierSport zu Wochenbeginn.

Musculus, der mit 18 Toren in der Regionalliga West einen großen Anteil am Krefelder Drittliga-Aufstieg hatte, kam in der laufenden Serie nur zu acht Drittliga-Einsätzen. Dabei gelang ihm ein Tor. Im RevierSport-Niederrheinpokal bestritt er drei Partien und konnte fünf Treffer erzielen. "Lucas weiß, wo das Tor steht. Das wissen auch die Vereine. Wir werden schon eine vernünftige Lösung für ihn finden", sagt Engels.

Bereits im vergangenen Sommer waren die Regionalliga-West-Klubs Viktoria Köln und Rot-Weiss Essen an dem ehemaligen Torjäger des Bonner SC interessiert. "Aktuell gibt es zu diesen Vereinen keinen Kontakt. Aber es ist ja auch erst seit Montag offiziell, dass Lucas den KFC verlassen wird", sagte Engels.


Bis jetzt konnte Engels seinem Patenkind kein Angebot von einem potentiellen neuen Arbeitgeber auf den Tisch legen. Zumindest Viktoria Köln und Rot-Weiss Essen sind aus dem Rennen. "Wir verfügen mit Albert Bunjaku, Sven Kreyer und dem noch verletzten Nicolas Hebisch über drei gestandene Angreifer. Warum sollten wir also nachjustieren?", erteilt Franz Wunderlich, Viktorias Sportvorstand, seinem Kumpel Engels in der Personalie Musculus im Gespräch mit dem Kölner Stadt-Anzeiger eine Absage.

Das tut auch Rot-Weiss Essens Sportchef Jürgen Lucas im RevierSport. "Lucas Musculus ist aktuell für uns kein Thema", betont Lucas. RWE sucht im Winter keinen Stürmer, eventuell im Sommer wieder. Ob Musculus dann aber noch auf dem Markt ist, ist äußerst fraglich.

Denn auch wenn der werdende Familienvater gerne im Fußball-Westen bleiben würde, lässt er sich alle Optionen offen. "Wenn ein Angebot aus Nord-, Süd-, oder Ostdeutschland kommen würde, müssten wir es uns gut überlegen. Klar, Lucas will im Westen bleiben. Aber als Fußballer muss man auch flexibel sein", erklärte Engels. wozi

Kommentieren

11.01.2019 - 17:35 - Sch'tis

Und @ volendin

Ich diskutiere nie mit einem Idioten. Warum ?
Er zieht dich auf sein Niveau runter und besiegt dich aufgrund seiner jahrelangen Erfahrung.

Daher …

11.01.2019 - 17:17 - Sch'tis

Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung

*gääääähn*

11.01.2019 - 16:02 - volendin

Wer lässt sowas wie dies 'doofwiebrot' "Sch'tis" eig. nur immer in die Nähe einer Tastatur, wer? unfassbar...

11.01.2019 - 16:00 - Das besten aus dem Westen.....

Fakt ist... das im Sommer sehr viele Verträge auslaufen....

Jetzt ist ein guter Spieler auf dem Markt und bei uns in Essen warten wir ab....
Natürlich sind finanzielle Aspekte entscheidend, aber hier ist das Management gefragt.....
Will man Aufsteigen.....
.... gutes Scouting (aller RWO; auch wenn ich es nicht gerne schreibe)
.... gute Spieler (nach Möglichkeit die man überzeugt und ohne Ablöse kommen)
.... und Unternehmen in einer 600000 Menschen Stadt mit vielen DAX Konzernen zu begeistern sich zu beteiligen.

Das ist die Aufgabe von Herrn Lucas!
Hier sind wir eher Mittelmaß..... aber Gott sei Dank nicht so klamm wie der WSV und Wattenscheid 09 (und dieses meine ich nicht Ironisch oder mit Schadenfreude)
Ich gehe lieber in das Stadion gegen die beiden als gegen diese Zweitvertretungen die Ihre Profis nach belieben einsetzten und andere Schwächen (a la BVB):

11.01.2019 - 14:42 - Sch'tis

Nachtrag zum schlechtesten sportlichen Leiter aller Fußball-Ligen... RWE sucht im Winter keinen Stürmer, eventuell im Sommer wieder …
BlaBla Blaaaaaaaaaaaaaaa

Fakt ist... !!!! :
RWE sucht im Winter KEINE(N) NEUEN SPIELER.
RWE hat sich mit dem Thema gar nicht beschäftigt.

Und zum Sommer... !!! :
Die ganzen schlechten wieder zu uns.

Es lebe die Regionalliga, es lebe die Hoffnung wieder verarscht zu werden !!

Amateure halt....

11.01.2019 - 14:35 - Sch'tis

Ich habe auch aufgehört, Jürgen Lucas zu verstehen...….
Ehrlich gesagt verstehe ich so vieles nicht mehr....
Im Herzen schlägt RWE, aber ehrlich gesagt, WAS und WER sind wir denn noch ??

Lieber Verein, lieber Herr Lucas, fuschen SIE auch weiterhin herum. Mir sowas von egal, es gibt keinen Cent mehr !!

11.01.2019 - 14:01 - faser1966

Unser Herr Lucas hat aber sowas von Recht. Der wird viiieeeel zu teuer sein und wir haben doch sooovviieel Qualität im Sturm. Im Sommer kommt dann der vierte Ersatzstürmer von Herkerath. Das Reicht auch, wir wollen sowieso nur in der Liga bleiben. Für den Klassenerhalt wird es reichen.

11.01.2019 - 14:01 - @Jane

Ich habe aufgehört, Jürgen Lucas zu verstehen......