Essen

SC Frintrop stellt neuen Trainer vor

06. Februar 2019, 16:35 Uhr

Foto: Michael Gohl

Fußball-Bezirksligist SC Frintrop hat einen Nachfolger für seinen Trainer Kai von der Gathen gefunden, der sich im Sommer dem A-Kreisligisten RuWa Dellwig anschließen wird.

Wie RevierSport erfuhr, wird Dennis Herrmann den vakanten Posten am Schemmannsfeld übernehmen. Der 40-Jährige trainiert aktuell den A-Kreisligisten Tgd. Essen-West. In der Vorwoche gab Herrmann bekannt, dass er den Traditionsverein von der Haedenkampstraße nach vier Jahren verlassen werde. Frintrops Präsident Dietmar Lohe bestätigte die Personalie am Mittwoch. "Dennis Herrmann wird ab der kommenden Saison für unsere erste Mannschaft zuständig sein. Wir sind davon überzeugt, dass er für uns die richtige Wahl ist", betont der Funktionär.


Begleitet wird Herrmann von Marcel Ertmer. Der aktuelle Torwart und Sportliche Leiter der Turngemeinde übernimmt in Unterfrintrop den Posten des Co- und Torwart-Trainers.

Tgd. Essen-West und SC Frintrop kämpfen um den Klassenerhalt

Herrmann hat dem Verein unabhängig von der Ligazugehörigkeit zugesagt. In der Bezirksliga steht der SC Frintrop, der als einer der wenigen Essener Vereine mit einem Aschenplatz auskommen muss, auf einem Abstiegsplatz. Herrmann kämpft mit seinem aktuellen Verein ebenfalls um den Klassenerhalt. "Dennis hat mir gesagt, dass er bis zum Sommer bei der Tgd. Essen-West alles reinlegen wird, um die Liga zu halten. Auch unser Fokus liegt derzeit nur auf dem Abstiegskampf. Ich hoffe, dass beide Vereine ihre Ziele erreichen werden", sagt Lohe.

Frintrops Trainer Kai von der Gathen wird zu neuen Saison das Trainerteam von RuWa Dellwig verstärken. Der ehemalige Schonnebecker möchte sich ebenfalls mit dem Klassenerhalt verabschieden. Am kommenden Sonntag startet der SC gegen den SV Rot-Weiß Mülheim in die Restrunde. Vor dieser wichtigen Aufgabe erklärte von der Gathen auf RS-Nachfrage: "Meine Spieler sind bis in die Haarspitzen motiviert und wir geben alles dafür, dass wir nicht absteigen. Am Ende entscheidet vielleicht auch, wer den Sieg mehr will."

Autor: Martin Herms

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren