Sammer: Deutscher Fußball nur

15.03.2019

"Keine Gewinner"

Sammer: Deutscher Fußball nur "Durchschnitt"

Foto: dpa

Für den früheren Europameister Matthias Sammer ist der deutsche Fußball aktuell nur noch Mittelmaß.

"Wir laufen der Musik in der Spitze hinterher. Wir sind Durchschnitt, aber Deutschland ist eigentlich nicht Durchschnitt", sagte Sammer bei Eurosport: "Wir sollten einfach mal diskutieren: Was macht Gewinner aus, und was macht aktuell den deutschen Fußball aus? Denn wir sind aktuell alles - aber keine Gewinner."

Der frühere Sportdirektor des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) kritisierte, dass die seit Jahren zu beobachtende Negativentwicklung nicht ernst genug genommen worden sei. "Ich glaube, dass uns andere Nationen in unserer Grundstärke überholt haben. Nicht nur fachlich-inhaltlich, sondern auch mit dem größeren Hunger und Willen", sagte Sammer: "Deshalb muss man sich im deutschen Fußball grundsätzliche Gedanken machen."

Die drei deutlichen Niederlagen von Bayern München, Borussia Dortmund und Schalke 04 in den jüngsten Champions-League-Duellen mit englischen Klubs sei bezeichnend, so Sammer: "Die Premier League ist das Maß aller Dinge im Moment. Die Besten spielen in England, und dort gibt es auch die besten Trainer." sid

Kommentieren

16.03.2019 - 09:31 - Kuk

Maß aller Dinge sind Spanien, England und Juve.
In den letzten fünf Jahren haben fünf spanische Mannschaften die CL gewonnen
in den letzten sieben Jahren gewannen sechs spanische und eine englische Manschaft die Euro League.
Dabei hokurrenzlen die englischen Mannschaften auf, sehr viel Geld wird herausragend investiert:
Liga mit sehr viel Konkurrenz und Spannung
Excellente Trainer, die langfristigig arbeiten können (Guardiola, Klopp, Pochettino)
Herausragende Spieler auf allen Positionen und mit allen Kompetenzen (Taktik, Technik, Athletik)
Excellente Nachwuchsarbeit
Deutschland hat dagegen seit sechs Jahren
keine Spannung in der Meisterschaft
Nur ein Verein mit einem Trainer mit Weltformat (seit Klopp/Tuchel nicht mehr beim BVB sind)
Wenige Spieler mit Weltformat, meist bei einem Verein und ohne Konkurrenz
Nur wenige Nachwuchsspieler mit kontinuierlichen Spielzeiten in Konkurrenz und auf CL-Niveau (ter Stegen)

Wirklich gute Arbeit leisten Peter Fischer, Fredi Bobic und Niko Kovac bzw. Adi Hütter in Frankfurt !

15.03.2019 - 18:51 - firlefanz1905

Sammer ist ein Dummschwätzer.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken