Startseite » Fußball » Regionalliga

Regionalliga West
RWE: Emotionales Platzek-Statement zum Abschied

(0) Kommentare
Nach insgesamt zehn Jahren ist für Marcel Platzek im Sommer bei Rot-Weiss Essen Schluss.
Foto: Thorsten Tillmann

Die Spatzen pfiffen diesen Transfer schon lange von den Dächern: An Christi Himmelfahrt wurde Marcel Platzek dann offiziell beim 1. FC Bocholt vorgestellt. Seinen Noch-Klub und zukünftigen Ex-Verein, Rot-Weiss Essen, wird "Platzo" immer im Herzen behalten.

Was RevierSport bereits am [article=519776]26. April[/article] angekündigt und auch am [article=520672]6. Mai[/article] berichtet hatte, ist nun auch offiziell: Der 1. FC Bocholt hat Rot-Weiss Essens langjährigen Goalgetter Marcel Platzek bis zum 30. Juni 2023 unter Vertrag genommen. [article=521388]Das gab der Tabellenführer der abgebrochenen Saison in der Oberliga Niederrhein bekannt[/article].

Platzek wechselte 2013 von Borussia Mönchengladbach zu Rot-Weiss Essen, zuvor spielte der Offensivspieler bereits zwischen 2007 und 2009 in der Jugendabteilung von RWE. Insgesamt lief Platzek wettbewerbsübergreifend in 266 Pflichtspielen im rot-weissen Trikot auf und erzielte 85 Treffer. Nach insgesamt zehn Jahren bei Rot-Weiss Essen wird der 31-jährige Platzek die Hafenstraße nun im Sommer verlassen.

Jörn Nowak: "Platzo wird immer ein Rot-Weisser bleiben!

"Platzo hat sich auch in dieser Saison stets in den Dienst der Mannschaft gestellt und die für ihn sicher nicht immer einfache Rolle angenommen. Er ist eine echte Identifikationsfigur, der Rot-Weiss Essen viel zu verdanken hat. Allerdings ist für ihn jetzt der Zeitpunkt gekommen, einen neuen Lebensabschnitt zu beginnen. Auf diesem Weg wünschen wir ihm sportlich, persönlich und auch beruflich alles Gute und hoffen, ihn so oft wie möglich als Gast an der Hafenstraße begrüßen zu dürfen. Platzo wird immer ein Rot-Weisser bleiben", verabschiedet RWE-Sportdirektor Jörn Nowak den Fanliebling mit warmen Worten.

Und auch der zweifache Familienvater Platzek, der in Moers lebt, wird emotional, wenn an den Abschied von der Hafenstraße am Saisonende denkt. Marcel Platzek: "Es wird mir nicht leicht fallen, Abschied zu nehmen und es wäre gelogen, wenn ich sagen würde, dass ich diesen Verein nicht vermissen werde. Ich blicke hier auf eine wunderschöne Zeit zurück und hoffe, dass ich mit etwas Großem die Hafenstraße verlassen kann. Schade ist es natürlich, dass ich mich nicht persönlich von den großartigen Fans im Stadion verabschieden kann. Ich bin aber nicht aus der Welt und werde sicherlich öfter an der Hafenstraße zu sehen sein, bestimmt auch in der Kurve. RWE bleibt immer in meinem Herzen."

(0) Kommentare

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Spieler sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Trainer
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.