RL West

RWE: Dauerbrenner Plechaty freut sich auf Wiedersehen mit Ex-Klub Schalke

Fabrice Nühlen
25. Oktober 2020, 08:30 Uhr
Foto: Thorsten Tillmann

Foto: Thorsten Tillmann

Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen besiegte Rot-Weiß Oberhausen im Derby mit 3:0 (1:0). Einer der besten RWE-Spieler war Außenverteidiger Sandro Plechaty.

Sandro Plechaty ist seit seinem Wechsel zu Rot-Weiss Essen ein echter Dauerbrenner. In allen zwölf Pflichtspielen stand er in der Startelf und spielte dabei zehn Mal über die volle Distanz. Beim Derby gegen Rot-Weiß Oberhausen (3:0) gehörte der Außenverteidiger zu den besten Essenern. „Plechaty hat sehr gut gespielt und über seine Seite nichts anbrennen lassen“, lobte selbst RWO-Trainer Mike Terranova den 23-Jährigen.

Der Neuzugang freute sich über den 3:0-Erfolg: „Es war ein verdienter Derbysieg. Wir arbeiten sehr gut als Team und lassen extrem wenig Chancen zu. Natürlich haben wir die Fans vermisst. Wir waren aber trotzdem gallig und wollten unbedingt gewinnen. Das hat man auch auf dem Platz gesehen.“

Plechaty: “Wir müssen weiter hungrig bleiben“

Durch den sechsten Saisonsieg konnte RWE an die Tabellenspitze springen. Zwar kann Borussia Dortmund II mit einem Sieg im Nachholspiel vorbeiziehen, aber die Essener hatten das anspruchsvollere Auftaktprogramm. Plechaty möchte sich noch nicht auf die Tabelle konzentrieren: „Vor der Saison hatten wir uns ein internes Ziel gesetzt und wollten erst nach zehn Liga-Spielen schauen, wo wir stehen. Es läuft momentan sehr gut und es sieht danach aus, dass wir unser Ziel erreichen können. Wir müssen weiter hungrig bleiben und wollen in den nächsten Spielen an die bisherigen Leistungen anknüpfen.“

Plechaty wechselte vor der Saison zu Rot-Weiss Essen, um den nächsten Schritt zu machen. Mit seiner Entwicklung ist der Leistungsträger zufrieden: „Ich bin auf einem guten Weg, den nächsten Schritt zu machen. Jeden Tag arbeite ich hart dafür und versuche im Training und Spiel meine Leistungen zu bestätigen.“

Plechaty trifft am Samstag auf Ex-Klub Schalke

Das nächste Liga-Spiel am kommenden Samstag (15.30 Uhr) bei der U23 von Schalke 04 wird für Plechaty ein Wiedersehen mit seinem ehemaligen Verein. Von 2015 bis 2020 spielte der Rechtsverteidiger für die Knappen. Vier Jahre davon lief Plechaty für Schalke II auf. Im „neuen“ Parkstadion möchte der 23-Jährige mit seiner Mannschaft die Erfolgsserie fortführen: „Wir fahren mit einem richtig guten Gefühl dahin und wollen den nächsten Sieg einfahren. Schalke hat eine sehr junge Mannschaft. Ich freue mich auf das Spiel.“


Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Personen

Rubriken

Kommentieren

25.10.2020 - 16:34 - derdereuchversteht07

Bisher ist er für mich die Überraschung der Saison.
Den wird nicht jeder auf dem Zettel gehabt haben.

25.10.2020 - 15:44 - Überdingen

Natürlich bin ich wichtig.....AV ;)

25.10.2020 - 14:56 - Außenverteidiger

Wieso? Ich verstecke mich nicht, sondern erkenne unterschiedliche Meinungen an. Du musst akzeptieren, dass es Wege gibt, die mir gefallen und dir nicht. Am Ende entscheiden Wahlen darüber, welche Meinung für unseren Weg gewählt wird. Ob im Verein oder sonst wo.
Wieso ist nicht jeder Fan wichtig, wenn man vom operativen Geschäft abhängig ist? Der Verein will seine Einnahmen maximieren. Sprich, jeder Euro zählt. Wir sind finanziell, gerade im Wettbewerb, nicht so ausgestattet, jemanden wegzuschicken.
Alles was geäußert wird passt zu 100 % zur Vereinssatzung und BGB. Wo liegt das Problem?
Wie und wonach willst du eine Fanselektion herbeiführen?

25.10.2020 - 14:42 - Oldschool

Aber das jetzt hier ausdiskutieren ist müßig und führt zu nichts

25.10.2020 - 14:40 - Oldschool

Dieser Aussage von dir, kann ich mich ja in Teilen anschließen, aber leider ist das eine absolute Ausnahme bei dir.

Aber
Es ist bestimmt nicht jeder Fan wichtig. Auf manche sogenannte Fans kann man gut verzichten
Und
Nicht jede Meinung ist anzuerkennen. Man kann nicht jeden Scheiß von sich geben und sich dann hinter der Meinungsfreiheit verstecken.

25.10.2020 - 14:05 - Außenverteidiger

Jeder Fan ist wichtig Oldschool. Wir finanzieren uns aus dem operativen Geschäft. Kommst du für den wirtschaftlichen Schaden auf? Ich bitte die die Vielfalt an Meinungen anzuerkennen. Wir leben hier nicht in der DDR oder einer Meinungspolizei.
Welche Meinung ist richtig und welche falsch? Wir haben ebenfalls viele Parteien auf den Wahllisten, die versuchen unterschiedliche Blickrichtungen für den Wähler abzubilden. Am Ende entscheidet die Mehrheit, kritisiert durch eine wichtige Opposition.
Gerade das Konstrukt eines Vereins, braucht unterschiedliche Sichtweisen, um den besten Weg auszuwählen. Mein Standpunkt ist klar: Auf dem Platz und während der 90 Minuten, soll man Mensch sein.

25.10.2020 - 13:35 - Oldschool

Es ist eine Schande, dass du dich als Rot-Weisser betitelst, sollte es heißen.

25.10.2020 - 13:30 - Oldschool

@AV
deine Weiterentwicklung besteht ausschließlich darin , endlich aus der geschlossenen Abteilung raus zukommen.

Es gibt eine Vielzahl an Usern hier, die echt daneben sind, egal, was für Farben die tragen, aber du bist der größte Schwachmat von allen

Es ist eine Schande, dass du dich als Rot-Weisser !!!

25.10.2020 - 12:00 - Außenverteidiger

@RWEHarry: Magst wohl kein Profitum und fühlst dich in der vierten Liga wohl oder? Aufstieg ist das Ziel. Da müssen wir Fans uns entsprechend weiterentwickeln und keine Amateurfloskeln auspacken. Plechaty und der Trainer reden von "Gier".

25.10.2020 - 11:56 - Rweharry 1907

Ronaldo
Scroll die Scheisse von AV einfach weiter. Lese den geistigen Müll von dem auch nicht mehr. Auch wenn Ihn einige Amüsant finden.

25.10.2020 - 11:51 - Außenverteidiger

Ich zitiere unseren Trainer und Plechaty: "Wir müssen gierig sein.".
Die Gier ist in der Religion klar betitelt und im zivilen Leben reden wir laut Duden von einem "ungezügelten Verlangen", "heftiges maßloses Verlangen" usw...
Also lebt der Profisport vom Hemmungslosen. :)

25.10.2020 - 11:16 - Ronaldo20

Ausenverteidiger sie sind ein Idiot

25.10.2020 - 09:27 - Außenverteidiger

Dieser Kommentar wurde entfernt.

25.10.2020 - 09:02 - JeffdS

Plechaty .. einer der Besten im Team .. hoffe, er wird länger bei uns bleiben .. und Schalke im nächsten Spiel keinen Profi aufstellen können .. Kutucu ist in der RL sehr gefährlich.