RL West

Rot-Weiss Essen: Dritter Sieg in Folge – Grote erlöst RWE gegen Düsseldorf

Chris McCarthy
02. Oktober 2020, 21:03 Uhr
Dennis Grote (links) erzielte das 1:0 für RWE gegen Fortuna Düsseldorf. Foto: Thorsten Tillmann

Dennis Grote (links) erzielte das 1:0 für RWE gegen Fortuna Düsseldorf. Foto: Thorsten Tillmann

Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen hat am Freitagabend den dritten Saisonsieg in Serie eingefahren. Gegen Fortuna Düsseldorf II gab es an der Essener Hafenstraße einen 2:0 (0:0) -Erfolg.

Top-Spiel an der Hafenstraße und das erstmals seit einem halben Jahr mit mehr als 300 Zuschauern. 5.000 Fans durften das Duell zwischen Rot-Weiss Essen (vier Spiele, acht Punkte) und Fortuna Düsseldorf II (fünf Spiele, elf Punkte) live mit erleben und sorgten für eine besondere Atmosphäre.

RWE-Trainer Christian Neidhart schickte im Vergleich zum 3:0-Auswärtssieg gegen den SV Lippstadt eine unveränderte Elf ins rennen. Und diese erwischte auch den besseren Start. Nach einem Einwurf von Oguzhan Kefkir verlängerte Daniel Heber auf Marco Kehl-Gomez, der aus kurzer Distanz knapp über das Tor köpfte.

Die Hausherren blieben die gesamte erste Halbzeit über die aktivere und gefährlichere Mannschaft. Fortuna Düsseldorf stand sehr sicher und lauerte auf Konter. Bis zur 35. Minute, als die Gäste Glück hatten. Nach einer Ecke von Kevin Grund stieg Dennis Grote am höchsten und traf die Latte. Es war der Startschuss der Schlussoffensive vor der Halbzeit. Da allerdings auch Plechaty nach starker Vorarbeit von Grote an Fortuna-Keeper Gorka scheiterte, ging es mit 0:0 in die Pause. 

RWE macht in Durchgang zwei alles klar!

Beide Mannschaften kamen unverändert aus der Pause und unverändert war auch das Geschehen auf dem Platz. Rot-Weiss Essen blieb am Drücker, agierte im letzten Drittel aber nicht konsequent genug. Nach dem nächsten gefährlichen Kefkir-Einwurf konnte Düsseldorf vor dem einschussbereiten Endres noch klären. Bei einer Kopfballgelegenheit von Simon Engelmann fehlte dagegen nur die Präzision seitens des Stürmers. 

In der 71. Minute war der Bann dann gebrochen. Eckball für RWE. Grund flankte in die Mitte, die Gäste konnten zunächst klären, doch Grote setzte sich durch und köpfte das Leder zum 1:0 in die Maschen. Nur acht Minute später machte ausgerechnet der eingewechselte Cedric Harenbrock, der erstmals 2020/2021 überhaupt im Kader stand, alles klar. Nach einer Kopfball-Weiterleitung von Engelmann lief der 22-Jährige auf Gorka zu, blieb cool und schob zum 2:0 ein (79.). RWE ließ in der Folge nichts mehr anbrennen und fuhr am Ende verdient und souverän die nächsten drei Punkte ein.

Am Dienstag (19.30 Uhr) reisen die Essener zum Nachholspiel nach Bonn, ehe es kommende Woche, Samstag 10. Oktober (14 Uhr), auswärts gegen Fortuna Köln weitergeht. Fortuna Düsseldorf II empfängt zur gleichen Zeit den SC Wiedenbrück.

So spielten sie:

Rot-Weiss Essen: Daniel Davari, Sandro Plechaty, Daniel Heber, Alexander Hahn, Kevin Grund, Dennis Grote (72. Harenbrock), Amara Condé, Marco Kehl-Gomez, Oguzhan Kefkir (83. Hildebrandt) , Joshua Endres (66. Dorow), Simon Engelmann (84. Platzek) 


Fortuna Düsseldorf II: Dennis Gorka, Georgios Siadas , Tim Oberdorf,  Moritz Montag, Boris Tomiak, Phil Thierri Sieben, Vincent Schaub, Timo Bornemann (73. Heric), Kevin Hagemann, Lex-Tyger Lobinger (57. Meuer), Cedric Euschen

Tore: 1:0 Dennis Grote (71.), 2:0 Cedric Harenbrock (79.)

[Widget Platzhalter]

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren

04.10.2020 - 08:43 - thokau

Für mich, auch nach nochmaligem Ansehen des Spiel war es eine, vor allem defensiv, souveräne Vorstellung, gegen einen sehr diszipliniert spielenden Gegner, der das Potential hat, Spiele gegen jeden Gegner dieser Liga zu gewinnen.
Ich habe lediglich eine richtige Chance der Fortuna gesehen und das ist bemerkenswert.
Die Fortuna war selbst nach dem 2:0 nicht gewillt, die Ordnung und den auf Konter ausgelegten Spielstil aufzugeben, das sieht man so sehr selten und ist wohl der Philosophie des Trainers geschuldet!
Von daher ist der Auftritt unserer Truppe sicher auch als äußerst intelligent anzusehen!
Wer Erfolg hat, hat recht und sollte das Konzept von Neidhart aufgehen, ist alles gut, auch wenn mir der Stil zu spielen nicht gefällt!
Die Zukunft wir zeigen was dabei raus kommt!

03.10.2020 - 10:03 - elfmeterkiller

In dieser Saison ist unser großes Plus die Anzahl der erfahrenen Spieler.
Eine gute Mischung die sich am Ende bewähren wird.
Gestern haben wir großes, strukturiertes und von Einsatz und Routine geprägtes Kino gesehen.
Jetzt bitte auch, wenn es die Fitness und Gesundheit zulässt, den Kader nicht immer stark verändern.
Selbst wenn es gleichwertige Spieler auf diversen Positionen gibt, geht nichts über blindes Verständnis auf dem Platz durch Eingespieltheit.
Es war gestern echt ein Hochgenuss.

03.10.2020 - 09:41 - Gregor

Das hat RWE sehr gut gemacht. So spielen Meisterschaftsanwärter. Wenn man dieses Niveau hält, wird es sehr sehr schwer uns zu schlagen.
Es war ein gelungener Abend, wenn da nur nicht dieser unfähige Haufen Soccerwatch wäre. Ich muß sagen, dass meine Geduld jetzt am Ende ist. 3 Heimspiele haben die von RWE bisher gezeigt und 3-mal gab es nur Probleme. Anstatt das es von Spiel zu Spiel besser wurde, gab es genau das Gegenteil. Es wurde immer schlechter. Die Störungen gestern waren wohl die Krönung. Jetzt sollte der Verein schnellstens handeln und diesen Laden vom Hof jagen. Für mich ist es klar, dass die es auch zum nächsten Spiel nicht hinbekommen werden. Mein Ärger wäre sicher nicht so groß, wenn man dafür nicht 9,95 € zahlen müßte, wovon RWE ja wohl auch nur einen Teil erhält. Sollte das nächste Spiel wieder von Soccerwatch gestreamt werden, verzichte ich auf den Stream und höre mir das Spiel lieber im Fanradio an.

03.10.2020 - 06:31 - grete

Labernich keiner wird gezwungen das zu schauen.auch Du nicht aber wie der name schon sagt Labernicht.

03.10.2020 - 01:14 - Du schöner RWE

@Anton, perfekt zusammengefasst. Das war ein sehr attraktives Regionalspiel. Ich bin sehr zuversichtlich. Kefir, Grote, Heber, und und und, einfach nur Klasse.

03.10.2020 - 00:33 - Malocher74

@Labernich: Lass das mit dem Öttinger-Export!

03.10.2020 - 00:28 - Labernich

9,95€ für den stream. RWE und Herr Uhlig bekommen den Hals eben nicht voll.

03.10.2020 - 00:26 - am Zoo

@ rotweissmarkus:
Wäre ich noch einmal so um die zwanzig..... auweia....
Keine Ahnung wie alt du bist aber auch egal.
RWE muss dieses Jahr hoch!!!! wer sonnst? Wir aus dem Tal wollen nur dank OPA Runge überleben. Punkt.
Beleidige doch bitte andere!!!! Toller Typ der du bist!!!!

03.10.2020 - 00:25 - Labernich

Meine Güte Soccerwatch ist ein junges Unternehmen aus Essen, da muss man es wegen der Pannen nicht gleich ausschließen. Die brauchen noch ein bisschen Übung. Das es so teuer ist liegt nicht an Soccerwatch sondern wahrscheinlich an RWE, die die Hände aufhälten.

03.10.2020 - 00:20 - rwekopo

Wir sind im Moment wieder da,scheixxegal,wie andere darüber schwadronieren.Die sollten sich besser mal um ihre eigenen Vereine kümmern,welche ja momentan nicht so gut da stehen,unabhängig von der LigazugehörigkeitMSV,KFC,und nicht zu vergessenS...04!

03.10.2020 - 00:11 - rotweissmarkus

Am Zoo-- Wuppertal ist ne Großstadt und ihr kennt die 1Liga auch ..(.Klapperverein haha )
muss man nicht so eng sehen .

03.10.2020 - 00:08 - fussballnurmi123

Wunderbarer Stadion-Abend! Hoffentlich nicht der letzte mit Zuschauern für die nächsten Monate.

03.10.2020 - 00:04 - am Zoo

Da ich gerade an meinem Plattenspieler Pink Floyd höre, das "Der Weise" dämlich wie er ist nicht einmal vom Namen her kennt........
Soll er blöde sterben :-) Blöder HIRNI.
An die restlichen RWE Fans: Ich habe es ganz zu Anfang gesagt: Ihr seit der Favorit!!! Haut ab nach oben!!!!
Beste Grüße aus dem TAL!!! Wir wollen die Klasse halten.

03.10.2020 - 00:03 - ata1907

am Zoo,
gut, Du kannst vielleicht das ein oder andere schnulzige Wort durch das direktere Wort "Geilheit" ersetzen, der Sinn bleibt aber und da brauch' ich nicht 'runter zu kommen.
Trotzdem alles gute für Dich und Deinen WSV. Ich fände es gut, mal wieder gegeneinander in einer höherklassigen Liga ein Derby zu haben.

02.10.2020 - 23:56 - Der Weise

Ata.... genauso ist es.... Das ist Leidenschaft, Siegeswille und einfache Freude über ein Tor. Der kleine Wuppi hat ne Menge Egoprobleme

02.10.2020 - 23:54 - Der Weise

Am Zoo.... der Neid der Besitzlosen.... Halt die Goschn und kümmer dich um deinen Klapperverein

02.10.2020 - 23:53 - am Zoo

ata1907 - komm mal wieder runter!!!!

02.10.2020 - 23:53 - thomasRWE

@Pfeifendlichab
Dank an Dich. Hat alles super funktioniert! DER ALTE ist gut zuhause angekommen.
Ihr hattet ein schönes Spiel im Stadion ohne Stauder.
Wir hatten viel Stauder aber ein scheiß Spiel im TV.
Am Ende sind aber mit dem 2-0 alle glücklich!
Gutes Nächtle.

02.10.2020 - 23:52 - am Zoo

AUWEIA - IHR SEIT SCHON WIEDER DEUTSCHER MEISTER...... WAS SOLL MANN SAGEN: GLÜCKWUNSCH ZUM CHAMPIONSLIGA SIEG!!!
Räusper: ach nix

02.10.2020 - 23:50 - ata1907

Am Zoo,
warum Du Dich jetzt so an das Jubelfoto aufhängst, verstehe ich nicht. Was soll er denn sonst bei einem Torjubel machen? Lambada an der Eckfahne tanzen? Oder die Raupe über'n Rasen bringen? Sowas finde ich peinlich.

Mal davon ab, das RWE Trikot zu tragen und damit aufzulaufen, wäre für mich schon absoluter Ausnahmezustand. Ich würde wohl regelmäßig eskalieren.
Bei einem Tor für meinen Club würde ich vor lauter überirdischen Glück, das Tor aus dem Boden reißen und es vor der Fankurve, als Dank an alle Rot-Weissen, wieder abstellen. Danach mit Tränen in den Augen, wieder auf den Ball gehen und versuchen den Knicker wieder einzunetzen, um dieses unfassbare Glücksgefühl wieder erleben zu dürfen.
Und da ich so denke, steh' ich auch nicht auffen Platz, sondern in der Kurve und bebe und gröhle und will den scheiß Ball einfach nur ins Tor 'reinschreien.

Siehst Du das bei Deinem WSV anders?
Wenn ja, verstehe ich Deinen Kommentar.

02.10.2020 - 23:43 - Malocher74

@Moses: So ist es. Selbst wenn ich schon das "wunschlos glücklich Komplettpaket" habe würde ich durchaus 10 Euro für einen Stream bezahlen, wenn ich mal nicht ins Stadion kann. Aber nicht bei der momentan gebotenen Qualität.

02.10.2020 - 23:40 - Carlos Valderrama

Und ein EXTRA DANKESCHÖN an Cedric Harenbrock. Für seine emotionale Stärke diese Tiefschläge einfach so zu überwinden, die die meisten aus der Bahn geworfen hätten.
Ein meisterhaftes Tor eines hochkarätigen Fussballers war das.
Danke, Cedric! Das ist ein Essener.

02.10.2020 - 23:38 - Pimmel07

Sowas wie die eine Endresaktion habe ich hier noch nicht gesehen, da kann ich Anton beipflichten. Aber war es nicht auch er, der, von Engelmann angespielt, über‘s Tor semmelte? War keine 5 Minuten später, schade. Egal. Ein geiles Spiel in klarer und geduldiger Souveränität, dabei allerdings auch nicht „spektakulär“. Da kommt noch was, ich freue mich darauf!

DOC und Superlöwe...

Das durcheinandergewürfelte Publikum gibt die großartige Chance auf Sponaneität in der Unterstützung. Was habe ich das genossen! An verschiedenen Stellen entstanden Gesänge, hielten sich, ebbten auf und ab, hier und da und alle zusammen, alles völlig frei.

VORSÄNGER VERPISST EUCH!!!

Wann gab es zuletzt spontane Gesänge vor Spielbeginn?

Ein oberaffenmegageiler RWE-Abend!

Nur der RWE!!!

02.10.2020 - 23:37 - rotweissmarkus

Anton stellt alles super gut da für die große RW Fan Scharr . Die meisten konnten das Spiel nicht sehen .
Doc ,so auch in den 70zigern da ging die spontane Anfeuerung vom ganzen Stadion aus .
Zum richtigen Zeitpunkt dann doch mit dem richtigen Trainer usw in diesem Jahr kann es nach sehr langer Zeit
so sein , irgend was ist da positiv in Bewegung geraten . Schöne RW Nationaltrikots ......

02.10.2020 - 23:37 - Carlos Valderrama

Man muss heute dem Team ein GROSSES Kompliment machen. Das war ein souveräner, auch fussballerisch überzeugender Sieg.
Ein Ausrufezeichen! Wenn man noch irgendwas mäkeln will, dann dass es 1-2 Tore mehr sein könnten. Aber Mäkeln ist hier fehl am Platz, ein toller Sieg gegen einen starken Gegner.

02.10.2020 - 23:20 - Superlöwe

Das Foto sieht nach Emotionen aus und nach einem Spieler der alles gibt!!!! So ist echter Fußball, jeder Sieg fühlt sich wie eine kleine Weltmeisterschaft an.

02.10.2020 - 23:12 - am Zoo

Ja nochmals, das Foto sieht mindestens nach Weltmeisterschaft aus - lach....
Müsst ihr nicht selber schmunzeln....

02.10.2020 - 23:06 - Superlöwe

Heute war wirklich alles schön. Nur dieses beknackte Banner in der West störte ein wenig. Schon wieder mal " Alle oder Keiner". Was für ein blabla.

02.10.2020 - 23:06 - Moses

Der Verein möchte mit dem Streamingangebot fehlende Einnahmen kompensieren. An den hier geschriebenen Kommentaren ist abzulesen, dass durch die wohl diversen Minderleistungen von Soccerwatch / adesso sich viele von weiteren Buchungen distanzieren. Das ist geschäftsschädigend, so dass hier dringender Handlungsbedarf besteht. Bitte unbedingt mit professionellen Dienstleistern arbeiten. Weitere Experimente können wir uns nicht leisten.

02.10.2020 - 23:05 - RWEimRheingau

Anton, ein sehr fachlich und sachlicher Kommentar zum Spiel ( das man Dank Soccerquatsch nicht richtig sehen konnte), danke dafür!!

02.10.2020 - 23:01 - Pfeifendlichab

Absolut souveräner Auftritt unserer Rot-Weissen! Kaum Fehlpässe, alle hochkonzentriert, spiel- und lauffreudig, zweikampfstark und von Anfang an mit Druck aufs Tor. Stark auch der Auftritt unserer Manschaft vor dem Anstoß vor Halbzeit 2. Die waren einfach mal drei Minuten vor den Düsseldorfern da, was etwas von "wir warten auf Euch, wir wollen Euch endlich fertig machen" hatte. Grenzwertig der Schiri, der etwas einseitig (gegen uns) pfiff. Fazit: Es hat Spaß gemacht, die Jungs endlich mal wieder live vor Ort kicken zu sehen (auch wenn ohne Bier und Bratwurst ein bisschen was fehlte). Man spürt, dass da eine hungrige Truppe auf dem Platz steht.

PS: Besten Dank an "thomasRWE", dass ich heute den Fahrer für Deinen netten alten Herrn machen konnte und im Gegenzug die Eintrittskarte bekam.

02.10.2020 - 22:59 - Doc RWE

Starke Leistung.unserer Mannschaft. Geduld hat sich ausgezahlt . Grote war für mich der überragende Mann auf den Platz. Conde hatte für meinen Geschmack zu viele unnötige Balkverluste. Vor allem in der ersten Halbzeit. In der zweiten Halbzeit wurde es dann zum Glück besser. War in grosen und ganzen eine ganz starke Mannschaftsleistung.
Warum der Schiri bei so einen fairen Spiel fast jeden Spieler eine gelbe Karte gab , weiß er wohl nur ganz alleine.
Von der Atmosphäre hab ich mich heute etwas in die 80iger und 90iger Jahre versetzt gefühlt. Spontane Gesänge ohne Vorsänger. Fand ich richtig Klasse. !!!

02.10.2020 - 22:56 - Superlöwe

@Anton
Besser kann man das Spiel nicht zusammenfassen. Druckreif!!!!

02.10.2020 - 22:48 - Abseitsfalle_RWE

Richtig stark heute, hab mir bei der Überlegenheit nie Sorgen gemacht, weil die Qualität einfach zu groß war! Freut mich tierisch für Cedi Harenbrock...immer wenn er fit war hat er gezeigt warum er U-Nationalspieler war. Wurde bestimmt erst im fünften Spiel gebracht, damit er nicht noch vor Ablauf der Wechselperiode weggekauft wird...das gleiche hoffe ich allerdings auch bei Condé...

02.10.2020 - 22:45 - Der Weise

Ueberdingskov ja Meister in der Kreisliga, keine Kohle mehr für ne Kiste, dass du schon Wetten musst, aber dein Einsatz ist mir zu unsicher, da lass ich mich nicht drauf ein.

02.10.2020 - 22:44 - rotweissmarkus

So spielt ein Meister , vom Kopf her die Einstellung stimmt und professionelles arbeiten aus der Abwehr
ganz große Klasse !!!

02.10.2020 - 22:43 - MonteVesko

die einzige Zumutung war heute der Schiri, der hat das Spiel ruppiger gemacht als es war, schlechte entscheidungen, selten so viele gelbe Karten bei einem RWE Spiel gesehen, ganz ganz schlechter Leiter, hoffe es war ein Schiri Beobachter da, so einer darf Kreisklasse pfeiffen, höher nicht!!

02.10.2020 - 22:41 - Anton Leopold

Ein Flutlichtspiel an der Hafenstraße kann sich mit vielem messen. Das schreibt jemand, der schon auf dem grünen Hügel war und Freddy Mercury noch live erlebt hat. Nicht immer ist es eine Oper wie die vor 25 Jahren aus der "Kurzen Fuffzehn" gegen Bayer Leverkusen - wer erinnert sich nicht gern an Putsche - aber auch ein gutes Spiel ist immer ein Erlebnis.

Das Kommen hatte sich gelohnt. Gegnerfrei ist man in der Regio leider oft, heute waren die 5.000 Treuen unter sich - by law.
Vorweg: Selten habe ich einen so schlau spielenden RWE gesehen. Neidhardt hatte sichtlich Respekt vor den Jungspunden aus der Landeshauptstadt, und das völlig zu Recht. Nicht nur Bornemann kann Fußballspielen, es war eine Freude der U23 der Düsseldorfer dabei zuzusehen, wie sie den Ball behandelten. Kein Wunder, dass dieses Team in der Spitzengruppe steht. Noch mehr freut es den RWE-Fan, eine Mannschaft zu haben, die einer Riege Begabter und Hochbegabter mit Überlegung den Schneid abkauft.

Essen mit der Viererkette, davor Grote als 6er, davor ein sich permanent seitwärts bewegender Kehl-Gomez, dessen Aufgabe darin bestand, einerseits anspielbar zu sein, andererseits Kräfte zu binden, Lücken zu reißen und das Positionsspiel zu stören, was ihm glänzend gelang. Düsseldorf deckt nicht mannbezogen, sondern verschiebt perfekt im Raum, übergibt gut aber nicht auf Bundesliganiveau. Von der Rahn 4 sah das ziemlich diszipliniert und professionell aus. Die Gefahr den Ball zu verlieren und sich den Konter zu fangen - da werden noch einige Dresche kriegen.

Kefkir links, Condé zentral und Endres rechts. Engelmann Spitze, je nach Position assistiert von Endres oder Kefkir.
Meine Sitznachbarn reagierten nicht ohne Selbstironie auf das RWE-Spiel genervt. Das ist schade, denn es gab viel Gutes zu sehen. Die Mannschaft beherrscht das Ballbesitzspiel, lässt den Ball rotieren und zieht sich pro Staffette meterweise zurück. Düsseldorf - sie können ja nicht anders, weil sie so eingestellt sind - rückt meterweise vor und dann kommt der blitzartige Pass auf Kehl-Gomez, der Diagonalball auf Kefkir oder Plechaty bzw. Endres oder (selten) auch mal Langholz. Dies hatte oft gewissermaßen Erfolg, jedoch fehlten sowohl die Konsequenz und ein wenig auch das Glück.
Weil es zur Halbzeit 0:0 stand wusste ich : Wir werden gewinnen.

In der zweiten Halbzeit ließ bei den Düsseldorfern nicht die Konzentration nach, sehr wohl aber die Kräfte. Zweikämpfe und Kopfballduelle gewann der SC RWE. Das 1:0 war nur ein Frage der Zeit. Dass es Grote war, freut mich sehr. Er hat in die Mannschaft gefunden und kassiert im Stil eines Schweinsteigers Prügel, steht wieder auf, gewinnt Bälle, schließt Räume, ist anspielbar und verfügbar. Gutes Spiel.

Nach dem 1:0 gaben die Düsseldorfer eigentlich auf. Ein Aufbäumen war nicht zu sehen. Sie spielten sehr konzentriert, warteten auf die Chance, ein Herz aber war nicht zu erkennen. Auch nach dem 2:0 änderten sie ihr Spiel nicht. So kannst net gewinne an der Hafenstraße. Da musst scho drufflege.

Cedric Harenbrocks Tor war nicht nur eine Wohltat, weil er es geschossen hat. Nein, wir haben einen offensiven Mittelfeldspieler, der 1:1 gegen den Torwart spielt und trifft. Endlich.

Mir gefällt es, wenn man mit Köpfchen gewinnt. Das war Prima.

Heber und Hahn wie immer spitze, beide Gold auch bei der Spieleröffnung. Was haben wir ein Schwein! Plechaty nicht so dominant, aber stark und mit einer fantastischen Einzelaktion, die fast zum 1:0 geführt hätte. Oberes Regionalliganiveau hatte er allemal. Grund und Kefkir als Flügelzange sehr gut, Condé in der zweiten Halbzeit sehr stark, Kehl-Gomez und Grote vorbildlich im Einsatz und bei der Erfüllung zugewiesener Aufgaben. Engelmann bindet Kräfte. Endres, der gut nach hinten gearbeitet hat, zeigte in der ersten Halbzeit bei einer Einzelaktion, warum die Trainer ihn lieben. Am Ball ist er stark. Treffen, na ja, andere Geschichte.

Man fährt heim und ist sehr zufrieden. Klasse gemacht Jungs und bitte weiter so gegen holzende Bonner und kräftige Kölner. Die nächsten Spiele sind sehr wichtig, da kommt die ansteigende Formkurve gerade Recht.
Gute Nacht und nur der RWE.

02.10.2020 - 22:39 - JeffdS

Danke für den Sieg und 3 weitere Punkte auf dem Weg nach oben .. so kann ein Wochenende gerne beginnen .. Euch allen einen schönen Feier- und Sonntag .. weiter geht die wilde Fahrt ..

02.10.2020 - 22:36 - TorschreiRWE

Souveräne Leistung unserer Mannschaft gegen eine spielstarke U23. CN hat RWE gut auf den Gegner eingestellt.
Freue mich für Harenbrock. Der Spieler des Abends war für mich heute Dennis Grote. Ist mir immer noch unbegreiflich das er unter Titz einen schweren Stand hatte und teilweise sogar auf die Tribüne musste.

02.10.2020 - 22:36 - IchDankeSie1907

Werden Aufpassen, unser Überdüngter Freund.
Und Am Zoo wollte hier nie wieder schreiben. Also, er weiß worauf er sich einlässt. Aber sonn Wuppi ohne Schwebebahn ist auch nur ein halber Mensch. Muss man wirklich Verständnis haben.

02.10.2020 - 22:32 - Moses

Hochverdienter Sieg. Sehr klug und geduldig agiert. Das Ganze hatte sehr hohe Qualität. Im Passpiel , in der Raumaufteilung enorm verbessert. Intelligent gecoacht, bin echt impressed wie ihr seht. Und der Gegner war nicht ohne. Im Stadion hast du noch dazu einen ganz anderen Blick als am Stream.
Der, wie hier zu lesen ist und ich auch während des Spiels schon gehört hatte, wieder seine Aussetzer hatte. Es hat doch letztens „nur“ am Router gelegen... Hut ab, adesso, ihr habt es echt drauf...

02.10.2020 - 22:23 - Überdingen

Der Weise..ok halte wie immer dagegen..Kasten x? Außerdem seit ihr ja schon "Meister" und der KFC leider erst nächste Saison;)
Am Zoo braucht Zuwendung...seit ma nich so;)
Ansonsten Fortuna K. Münster BvB2 sind nicht ohne...dürft ihr nich nachlassen...logisch.

02.10.2020 - 22:20 - Malocher74

Souverän von Anfang bis Ende trifft es voll und ganz, es muss und kann nicht immer Spitze, Hacke, Trallala sein. DDorf in der Ersten HZ mit echt richtig gutem Pressing, aber auch dafür sind der Mannschaft nach einiger Zeit Lösungen eingefallen. Und wie man sehen kann ist Engel auch als Vorbereiter Gold wert.

Zum Stream: Einfach eine einzige Witzveranstaltung. Sowas darf einfach nicht erneut passieren! Hat man denn gar nichts gelernt oder ist man diesbezüglich unfähig? Ich vermute auch kein Bandbreitenproblem, sondern eher eines beim Encoding. Macht die Sache nicht besser: Wer damit sein Geld verdient muss liefern! Wenn das Angebot kostenlos wäre alles kein Thema, aber nicht bei 10 Euro pro Spiel! Und da es nicht unwahrscheinlich ist, das wir bald wieder vor 300 Zuschauern spielen MUSS hier einfach Abhilfe geschaffen werden. Das geht nicht - bei aller Liebe zum Verein! Ich mit Mitglied und Dauerkarteninhaber, aber auch meine finanziellen Mittel sind begrenzt!

Schönes, langes Wochenende an alle!

02.10.2020 - 22:15 - IchDankeSie1907

Das Gute war, man brauchte sich nicht allzu große Sorgen zu machen, selber die zwei Tore zu fangen.

Und Soccerkack hat das ganze einzigabartig begleitet. Drehende Prozentanzeige, meist war ich zwei Minuten zurück. Ton und Bild verschoben. Der Chat wurde abgestellt. Und die Problemmeldefunktion funktionierte nicht. So habe ich die beiden Tore erst zwei Minuten später gesehen. Den Ton hatte ich schon abgeschaltet. Achso, in der 69. Minute hatte Soccerdingens schon die 89. Minute.

02.10.2020 - 22:15 - Superlöwe

Das war eine echt starke Leistung. Grote und Heber meiner Meinung nach top.

02.10.2020 - 22:11 - Du schöner RWE

Spielerisch sehr gut, souverän, hochverdient. Ich bin sehr zuversichtlich.

02.10.2020 - 22:07 - MonteVesko

Uhlig, der nicht tippen kann wie er sagt, trifft genau das 2-0, ich hatte 3-1 getippt, die 3 Punkte sind wichtig, der Rest kommt langsam! Es scheint sich, wie man sieht, das Selbstvertrauen umzumünzen in gute Leistung, weiter so!! Jetzt nicht nachlassen,

nur der RWE

02.10.2020 - 22:04 - Der Weise

Freue mich riesig für Harenbrock.... Der hat so lange gelitten und dem gönne ich seinen Treffer von ganzem Herzen. Jetzt langsam ranführen und dann kann der noch mega wertvoll für uns werden. Weiter so

02.10.2020 - 22:00 - Der Weise

Ueberdingskov

Sagte es dir schonmal, wir steigen auf und ihr steigt ab.....
Der Russenmafiosi packt die Koffer und ihr findet euch in der Kreisliga wieder.

02.10.2020 - 22:00 - Jack D.

Was ist bei euch los übeldingen ???

02.10.2020 - 21:58 - Rotor

So muss das ! Bin heute echt zufrieden, weil man einen Aufwärtstrend sieht. Die Mannschaft scheint sich zu stabilisieren und schöpft mehr Selbstvertrauen mit jedem gelungenen Spiel. Da geht noch mehr, Jungs :-) So kann es weitergehen.

02.10.2020 - 21:58 - Der Weise

Am Zoo sogar im Badischen kennt man uns.... Da guckste aber....
Was soll das gezicke?
Nicht ganz mein getipptes 4:0, aber souveräne Leistung und das lässt hoffen das es jetzt richtig läuft. Nun mindestens 7 Punkte gegen, Bonn, Köln und Münster und dann kann der Rot Weisse Express richtig ins rollen kommen.

In diesem Sinne

Nur der RWE

Rot Weisse Grüsse aus Karlsruhe

02.10.2020 - 21:57 - krayerbengel

Sehr gute und souveräne Vorstellung!
Am meisten freut es mich für Cedric, daß er heute getroffen hat.
Neidhardt scheint seine erste Elf gefunden zu haben und diese hat das Vertrauen mit Leistung zurückgezahlt!!
Dennis Grote (denn ich oft kritisiert habe), war heute im Mittelfeld der Dreh und Angelpunkt und scheint unter Neidhardt wieder aufzublühen!!

02.10.2020 - 21:57 - lappes

Glückwunsch Jungs. Top !!!

02.10.2020 - 21:56 - Vitosax

Der Stream war zum wiederholten Male eine Zumutung und nicht einen Cent wert! Soccerwatch.tv scheint offensichtlich nicht professionell genug eine gelungene Leistung zu erbringen. Ständiger Bildstillstand, ausser in der Pause. Ton entweder mit Vorlauf, oder, wie in Halbzeit 2, einige Sekunden zu spät.

Für €9,95 darf der Kunde mehr erwarten!!!

Zum Spiel: verdienter Sieg nach gutem und geduldige Spiel.
Weiter so Jungs!

Nur der RWE!

02.10.2020 - 21:51 - AuswärtsspielRWE

Guter und souveräner Auftritt. Verdienter und nie gefährdeter Sieg.
Also weiter so. Den nächsten Gegner wieder ernst nehmen und einfach Fussball spielen.
Ganz nebenbei macht Cesric ein Tor. Junge das hast du dir sooooooooo verdient. Bleib gesund und zieh aus jeder Minute auf dem Platz ein wenig mehr Selbstvertrauen.
Positiver Nebeneffekt das einige, will ja keinen Namen nennen, auch diese Woche wieder in ihren Löchern bleiben und mit Ihrer Besserwisserei bis zu nächsten Niederlage warten müssen.

02.10.2020 - 21:50 - Überdingen

Doch kein 4:0...was is da Los?

02.10.2020 - 21:45 - am Zoo

Bei aller Liebe - denkt mal kurz drüber nach......
Das Foto - Wir sind Galaxie übergreifend MEGAGALAXIE Meister geworden - lach.... WIr...... ich höre auf.
Macht es ohne dieses Geschwurbel vom Reviersport - ist ja Schlimm und peinlich für den Rest in Deutschlands Fussballwelt. zeigt das Foto mal in Bayern oder Brandenburg, da kennt euch nicht einmal EINER mehr!!!!! Nichts für ungut :-) haut rein.... aber dieser RS......ÜBERGEBEMICHGERADE....

02.10.2020 - 21:45 - 1955

Was Soccerwatch bietet ist eine Zumutung!
Ich werde erst wieder bezahlen NACH einem Streamingwechsel!!!

02.10.2020 - 21:44 - Anton Leopold

Erlöst ist Quatsch Ich habe einen schlau spielenden RWE gesehen. Souverän und ungefährdet.

02.10.2020 - 21:42 - MonteVesko

geduld bewiesen, Sieg völlig verdient, Fortuna vorne schwach, hatte die stärker erwartet. Waaren auf ein 0:0 aus hatte ich das gefühl, hätten erste hz schon ein tor machen müssen, aber am ende 3 Punkte, jetzt in Bonn nachlegen und dan in die Domstadt die nächste Fortuna putzen. So langsan scheinen die rätchen zu greifen, wirken viel sicherer bei ballbesitz, jetzt kommt auch das selbstvertrauen dazu, sieht man direkt.
Wünsche allen ein schönes Wochenende!!

Nur der RWE

02.10.2020 - 21:33 - RWEimRheingau

Top Leistung, wir sind dran! Wird aber noch schwerer, n. F. Köln und dann kommt Preussen M., aber keine Angst wir sind RWE!

02.10.2020 - 21:33 - Puma1907

Starke leistung Jungs.NUR der RWE!!!

02.10.2020 - 21:32 - Platzwart_sein_sohn

Herr Uhlig bitte sofort einen neuen Streaming Partner suchen, so geht das nicht.

02.10.2020 - 21:31 - RWE-ole

Jetzt müssen unsere Verantwortlichen nur noch den Stream-Anbieter wechseln und Soccerwatch zum Teufel jagen