Die Reserve des FC Kleve reist am kommenden Samstag zu Borussia Veen. Angepfiffen wird das Spiel um 16:00 Uhr. Nach 18 gespielten Runden gehen bereits 33 Punkte auf das Konto von Borussia Veen und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden vierten Platz. Offensiv konnte dem Gastgeber in der Bezirksliga Niederrhein 4 kaum jemand das Wasser reichen, was die 50 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Mit durchschnittlich mehr als 2,78 Treffern pro Begegnung ist die Offensivabteilung das Prunkstück von Borussia Veen. Fünf Niederlagen trüben die Bilanz von Borussia Veen mit ansonsten zehn Siegen und drei Remis. Kleve II belegt momentan mit 22 Punkten den elften Tabellenplatz, das Torverhältnis ist mit 22:22 ausgeglichen. Die Saison der Gäste verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt hat der 1. FC Kleve II fünf Siege, sieben Unentschieden und sechs Niederlagen verbucht. Kein einziger Sieg in den letzten acht Spielen! Der FC Kleve II kommt seit längerer Zeit nicht mehr richtig in Fahrt. Wenigstens teilte man sich zuletzt die Punkte.

Bezirksliga Niederrhein 4

Kann SW Twisteden den Vormarsch fortsetzen?

13. Dezember 2019, 08:02 Uhr

Die Reserve des FC Kleve reist am kommenden Samstag zu Borussia Veen. Angepfiffen wird das Spiel um 16:00 Uhr. Nach 18 gespielten Runden gehen bereits 33 Punkte auf das Konto von Borussia Veen und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden vierten Platz. Offensiv konnte dem Gastgeber in der Bezirksliga Niederrhein 4 kaum jemand das Wasser reichen, was die 50 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Mit durchschnittlich mehr als 2,78 Treffern pro Begegnung ist die Offensivabteilung das Prunkstück von Borussia Veen. Fünf Niederlagen trüben die Bilanz von Borussia Veen mit ansonsten zehn Siegen und drei Remis. Kleve II belegt momentan mit 22 Punkten den elften Tabellenplatz, das Torverhältnis ist mit 22:22 ausgeglichen. Die Saison der Gäste verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt hat der 1. FC Kleve II fünf Siege, sieben Unentschieden und sechs Niederlagen verbucht. Kein einziger Sieg in den letzten acht Spielen! Der FC Kleve II kommt seit längerer Zeit nicht mehr richtig in Fahrt. Wenigstens teilte man sich zuletzt die Punkte.

Der FC Moers-M. bestreitet am 14.12.2019 ein Heimspiel gegen SV Walbeck. Anpfiff ist um 16:00 Uhr. FC Moers-M. hat 17 Zähler auf dem Konto und steht auf Rang 15. Die Ausbeute der Offensive ist bei der Heimmannschaft verbesserungswürdig, was man an den erst 22 geschossenen Treffern eindeutig ablesen kann. Der aktuelle Ertrag des FC Moers-Meerfeld zusammengefasst: viermal die Maximalausbeute, fünf Unentschieden und acht Niederlagen. In den letzten fünf Spielen schaffte der FC Moers-M. lediglich einen Sieg. Mit 15 Punkten auf der Habenseite steht der SV Walbeck derzeit auf dem 16. Rang. Im Angriff brachte SV Walbeck deutliche Schwächen zutage, was sich an den nur 21 geschossenen Treffern erkennen lässt. Vier Siege, drei Unentschieden und elf Niederlagen stehen bis dato für den SV Walbeck zu Buche. Die passable Form von SV Walbeck belegen zehn Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

SW Twisteden empfängt am 15.12.2019 FC Aldekerk. Anstoß ist um 14:15 Uhr. SW Twist. rangiert mit 21 Zählern auf dem 13. Platz des Tableaus. Das Heimteam holte aus den bisherigen Partien sechs Siege, drei Remis und acht Niederlagen. DJK SW Twisteden ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches neun Punkte. Der FC Aldekerk nimmt mit 30 Punkten den fünften Tabellenplatz ein. Zu den neun Siegen und drei Unentschieden gesellen sich bei FC Aldekerk sechs Pleiten. Der FC Aldekerk tritt mit einer positiven Bilanz von 13 Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Die Zweitvertretung von Straelen muss mit einer schwarzen Serie von sieben Niederlagen im Gepäck auch noch bei Liga-Schwergewicht Sportfreunde Broekhuysen antreten. Mit 34 ergatterten Punkten steht die SF Broekhuysen auf Tabellenplatz drei. SF Broekhuy. beweist Vollstreckerqualitäten. Durchschnittlich markiert man mehr als 2,22 Treffer pro Begegnung. Die Sportfreunde Broekhuysen weist bisher insgesamt zehn Erfolge, vier Unentschieden sowie vier Pleiten vor. Mit dem Gewinnen tat sich die SF Broekhuysen zuletzt schwer. In fünf Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen. Der SV Straelen II bekleidet mit zwölf Zählern Tabellenposition 18. Die Offensive von Straelen II zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – 19 geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar.

SV Budberg empfängt den VfL Repelen. Mit 13 gesammelten Zählern hat der SV Budberg den 17. Platz im Klassement inne. SV Budberg musste schon 38 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Bislang fuhr der SV Budberg vier Siege, ein Remis sowie zwölf Niederlagen ein. Die Zwischenbilanz von VfL Repelen liest sich wie folgt: acht Siege, vier Remis und sechs Niederlagen.

Am 14.12.2019 findet die Begegnung von SV Sonsbeck II mit VfL Tönisb. statt. Anstoß ist um 16:00 Uhr. Sechs Siege, drei Remis und neun Niederlagen hat der SV Sonsbeck II momentan auf dem Konto. In den letzten fünf Partien rief SV Sonsbeck II konsequent Leistung ab und holte acht Punkte. Die Offensive des VfL Tönisberg in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Bereits 42-mal schlugen die Angreifer in dieser Spielzeit zu. Der Offensivhunger von VfL Tönisb. ist gewaltig. Mehr als 2,33 geschossene Tore pro Spiel belegen das eindrucksvoll. Die letzten Resultate des VfL Tönisberg konnten sich sehen lassen – zwölf Punkte aus fünf Partien.

Homberg II trifft auf GSV Moers. Mit 27 Zählern aus 18 Spielen steht der VfB Homberg II momentan im Mittelfeld der Tabelle. Nach 18 ausgetragenen Partien ist das Abschneiden des GSV Moers insgesamt durchschnittlich: sieben Siege, drei Unentschieden und acht Niederlagen. Zuletzt lief es erfreulich für GSV Moers, was neun Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Vikt. Goch hat keinen Geringeren als den TSV Wachtendonk zum Gegner. Die Leistungskurve von V. Goch zeigt steil nach unten und so wartet man nun schon seit fünf Spielen auf den nächsten Sieg. Mit 53 Punkten steht TSV Wachten. auf dem Platz an der Sonne. Mit nur 13 Gegentoren stellt der TSV Wachtendonk Wankum die sicherste Abwehr der Liga. Beeindruckend ist die Abschlussstärke des TSV Wachtendonk. Durchschnittlich trifft TSV Wachten. mehr als dreimal pro Begegnung. Nicht wenige Mannschaften der Liga fragen sich mittlerweile, was man gegen den TSV Wachtendonk Wankum (17-2-0) noch ausrichten kann. Der TSV Wachtendonk befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen 13 Punkte.

Nach zuletzt sechs Partien ohne Sieg soll die Formkurve von SV Schwafh. am Samstag gegen TSV Weeze wieder nach oben zeigen. Der SV Schwafheim schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 46 Gegentore verdauen musste. TSV Weeze führt mit 24 Punkten die zweite Tabellenhälfte an.

Mehr zum Thema

Kommentieren