Startseite » Fußball » Regionalliga

RL West
Preußen Münster will 80-Punkte-Marke knacken - Hildmann: „Verein lebt“

(0) Kommentare
Preußen Münsters Trainer Sascha Hildmann.
Foto: Thorsten Tillmann.

Fußball-Regionalligist SC Preußen Münster muss am letzten Spieltag (Samstag, 14 Uhr) beim FC Schalke 04 II ran. Trainer Sascha Hildmann zog schon jetzt ein Fazit für die Saison 2020/21.

Der direkte Wiederaufstieg in die 3. Liga ist nicht gelungen, dennoch fällt das Fazit von Sascha Hildmann, Cheftrainer des Fußball-Regionalligisten SC Preußen Münster, recht positiv aus. „Wir haben in diesem Jahr sehr viel erreicht, was Ausbildung und Weiterentwicklung angeht“, betonte der 49-Jährige auf der Pressekonferenz am Freitag.

Spieler wie Marcel Hoffmeier (21), Nicoali Remberg (20), Dominik Klann (22) und Deniz Bindemann (18) wurden an den Kader herangeführt und integriert. „Das sind beste Beispiele“, unterstrich Hildmann.

„Wollen in der neuen Saison noch mehr Leben reinbringen“

Das Grundgerüst für den Kader der neuen Saison stehe bereits. „Dazu“, sagte der Chefcoach, „haben wir die Neuzugänge Thorben Deters (kommt vom VfB Lübeck) und Jan Dahlke (Wormatia Worms). Das ist ein sehr großer Fundus und ein Vorteil, gerade im Vergleich zum letzten Jahr.“

In der Regionalliga West stehen die Adler ein Spieltag vor dem Saisonende auf dem dritten Platz. „Wir sind in dieser Saison über das Kollektiv und das Team gekommen“, konstatierte Hildmann und ergänzte: „Das wollen wir beibehalten und da muss sich jeder Spieler einordnen. Preußen lebt, das muss man ganz klar sagen. Jetzt wollen wir in der neuen Saison noch mehr Leben reinbringen.“

Preußen Münster muss die Akkus aufladen

Am kommenden Samstag (14 Uhr) steht für die Preußen beim FC Schalke 04 II das letzte Pflichtspiel 2020/21 an. Eigentlich geht es in diesem Spiel um die goldene Ananas. Allerdings haben sie in Münster noch ein mannschaftsinternes Ziel: „Wir wollen die 80-Punkte-Marke erreichen. Dann haben wir einen Zwei-Punkte-Schnitt, das ist schon eine Ansage“, betonte der Trainer.

Anschließend bekommen alle Akteure dann nach einer kräftezehrenden Saison zwei Wochen Urlaub. Hildmann: „14 Tage sollen die Jungs dann erstmal gar nichts machen und einfach runterfahren. Auch, wenn das vielen schwer fallen wird, das weiß ich. Für die Zeit bis zur Vorbereitung bekommen sie dann ihre Pläne.“

(0) Kommentare

Regionalliga West

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 Borussia Dortmund II 40 27 12 1 94:31 63 93
2 Rot-Weiss Essen 40 27 9 4 90:28 62 90
3 SC Preußen Münster 40 23 9 8 70:39 31 78
4 SC Fortuna Köln 40 18 12 10 66:48 18 66
5 1. FC Köln II 40 17 10 13 66:55 11 61
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 Rot-Weiss Essen 20 18 2 0 62:13 49 56
2 SC Preußen Münster 20 15 4 1 41:14 27 49
3 Borussia Dortmund II 20 12 7 1 51:21 30 43
4 1. FC Köln II 20 13 4 3 36:18 18 43
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
2 Rot-Weiss Essen 20 9 7 4 28:15 13 34
3 SC Wiedenbrück 20 9 7 4 33:21 12 34
4 SC Preußen Münster 20 8 5 7 29:25 4 29
5 SC Fortuna Köln 20 8 5 7 30:28 2 29
6 Borussia Mönchengladbach II 20 8 2 10 22:31 -9 26

SC Preußen Münster

42 A
FC Schalke 04 II
Samstag, 05.06.2021 14:00 Uhr
3:2 (1:1)
42 A
FC Schalke 04 II
Samstag, 05.06.2021 14:00 Uhr
3:2 (1:1)

Torjäger

SC Preußen Münster

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.