Nach sieben erfolgreichen Jahren werden der Bezirksligist SC Weitmar 45 und Trainer Axel Sundermann ab Sommer 2020 getrennte Wege gehen. Die Trennung erfolgt einvernehmlich.

Bezirksliga

Nach sieben Jahren: Axel Sundermann und Weitmar 45 gehen getrennte Wege

RevierSport
10. Januar 2020, 08:21 Uhr

Foto: Weitmar 45.

Nach sieben erfolgreichen Jahren werden der Bezirksligist SC Weitmar 45 und Trainer Axel Sundermann ab Sommer 2020 getrennte Wege gehen. Die Trennung erfolgt einvernehmlich.

„Wir danken Axel Sundermann außerordentlich für die Arbeit für Weitmar 45 - bis heute! Unter nicht immer einfachen Bedingungen sind wir in diesen sieben Jahren zusammen konsequent unseren Weg gegangen, eigene Jugendspieler zu gestandenen Seniorenspielern zu entwickeln. Das ist ausnahmslos sein Verdienst“, betont Sportvorstand Robin Berg.

Sundermann hat im Sommer 2013 die Aufgabe bei der 1. Mannschaft des SCW 45 übernommen, nachdem er zuvor bereits die U17 und auch die U19 trainierte. In diese Zeit fiel auch der zweite Landesliga-Aufstieg der Vereinsgeschichte.

Berg ergänzt: „Die aktuelle Saison, in der wir uns alle mehr erhofft haben, zeigt, dass vielleicht neue Impulse benötigt werden. Auch das Gesicht der Mannschaft wird sich verändern. Es wird ein Sommer des Umbruchs. Bis dahin wollen wir, eingeschlossen Axel Sundermann mit seinem Team, eine erfolgreiche Rückrunde spielen und diese tolle gemeinsame Zeit gut beenden.“

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren