Duisburg

MSV will Trainer und Manager halten

12. Mai 2019, 09:23 Uhr

Foto: dpa

Fußball-Zweitligist MSV Duisburg will auch im Fall eines Abstiegs an Trainer Torsten Lieberknecht und Sportdirektor Ivo Grlic festhalten.

"Ivo Grlic, Torsten Lieberknecht und Uwe Schubert sind und bleiben unsere sportlich Verantwortlichen", sagte der MSV-Vorstandsvorsitzende Ingo Wald in einem auf der Club-Homepage veröffentlichten Interview. Duisburg liegt zwei Spieltage vor dem Saisonende auf dem letzten Tabellenplatz und hat vier Punkte Rückstand auf Relegationsrang 16. Lieberknecht ist seit dem 1. Oktober 2018 Trainer in Duisburg.

Der MSV kämpft allerdings noch um die Lizenz für die 3. Liga. Medienberichten zufolge sollen bei einem Abstieg drei Millionen Euro fehlen. Der Verein hatte jüngst Beschwerde gegen die Lizenz-Auflagen des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) eingelegt.

Ingo Wald sagte in dem Interview, dass es positive Signale von den Partnern gebe, die sich mit dem Verein weiter identifizieren. "Aber es bedarf ehrlicherweise intensiver Arbeit, diese Signale jetzt so umzusetzen, dass wir bis zum 28. Mai die Bedingungen des DFB für die 3. Liga erfüllen können", sagte Wald. Schon in der Saison 2012/2013 wurde den Meiderichern die Lizenz für die 2. Liga entzogen. dpa

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

14.05.2019 - 17:13 - Überdingen

Biehn gade eingetuult...nitrauer...und kein Klugscheißer wie Du;)

13.05.2019 - 08:03 - bossprada

@Überdingen
Spacken und nicht Spaken , soviel Zeit sollte sein .
Durftest Du schon in der 7.Klasse rauchen , da Du schon 18 Jahre alt gewesen bist ?

12.05.2019 - 22:35 - Überdingen

Behaltet die Pfeifen ruhig weiter....oder holt doch Norbert Meier:)
Schönen Gruß vom KFC UERDINGEN 05....an all die Spaken im MSV Portal...mit den dummen Sprüchen zum KFC UERDINGEN 05.....so schnell kanns gehen...ihr Absteiger;)))

12.05.2019 - 22:19 - Alt Zebra

Da will doch jemand viele aus dem Kader halten,ich lache mich Schief habt ihr keine Ahnung von Fussball oder die Spiele nicht gesehen.Dem MSV wird es nichts bringen an so einem Miserabelen Trainer festzuhalten,und Grilic hat nach dem Aufstieg zuviele Fehler gemacht sollte auch gehen.Leider wird wohl an beiden Festgehalten weil Wald keinen Mut hat einen Jungen Trainer zu holen .Aus dem Grund werden wir weiter so eine ....... Fussball zu sehen bekommen,denn der Tolle Herr Lieberknecht hat ja bis jetzt nicht unser Abwehr Problem erkannt.

12.05.2019 - 15:15 - PushingItTooHard

Seit heute ist der MSV offiziell abgestiegen und es geht nur noch ums nackte Überleben. Wenn es wider Erwarten doch noch zur Drittligalizenz reichen sollte ist das Geld so knapp, dass es Schwachsinn wäre, Ivo und TL zu entlassen und beide Gehälter weiter zahlen zu müssen. Alle Mittel müssen dann darauf verwand werden, möglichst viele vom aktuellen Kader zu halten, um wenigstens mit einem eingespielten Team in die 3. Liga zu gehen. Das ist dann die einzige Chance dort mithalten zu können.

12.05.2019 - 11:08 - RWO-Späher

Bei allem Respekt vor dem MSV: Wenn der mit Abstand am besten bezahlte MSV-Angestellte Grlic weiter so rumwurschteln darf, dann disqualifiziert sich nicht nur Wald als Präsident, sondern auch jedes Clubmitglied, das diesen Dillettanten weiterhin unterstützt. Grlic muss ganz schnell weg, sonst sehen wir uns bald in der 4. Liga!

12.05.2019 - 09:38 - Zebralee

Ich lach mich tot, nach der „Erfolgsbilanz“...