3. Liga

MSV Duisburg: Präsident Wald stellt sich den Fans

Fabian Kleintges-Topoll
29. November 2020, 16:56 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Wie schon nach dem 0:4-Debakel gegen Verl vor neun Tagen versammelten sich am Sonntag erneut gut 50 MSV-Anhänger vor den Toren der Schauinsland-Reisen-Arena. Die Mannschaft erschien diesmal nicht. Dafür sprach der Präsident.

Schon bei der Ankunft vor dem Heimspiel gegen Dynamo Dresden (0:3) richteten einige MSV-Fans eine deutliche Ansage in Richtung der Mannschaft. „Sie haben uns aufgefordert zu kämpfen und alles zu geben. Das haben wir versucht“, sagte Duisburgs Trainer Gino Lettieri auf RS-Nachfrage. Während der 53-Jährige versuchte auf der Pressekonferenz die nächste Heimpleite zu analysieren, fuhren immer mehr Autos auf den Parkplatz vor dem Stadion.

Gut 50 Anhänger machten sich auf den Weg, ihre Laune war längst im Keller. Polizei und Ordnungsdienst sicherten die Eingänge ab. Doch weder Trainer Lettieri noch Kapitän Moritz Stoppelkamp oder sonstige MSV-Akteure ließen sich bis gut eineinhalb Stunden nach dem Abpfiff blicken. Das Warten der Fans in der Kälte war allerdings nicht ganz umsonst. MSV-Präsident Ingo Wald stellte sich einigen redebedürftigen Zebra-Fans. Der 62-Jährige konnte ihren Frust durchaus nachvollziehen und bezog Stellung zu den Vorwürfen.

MSV-Präsident Wald: „Bitte bleibt fair!“

Sportdirektor Ivo Grlic bleibt mit Blick auf seine personellen Entscheidungen für viele der Sündenbock, die zweite Amtszeit von Gino Lettieri brachte bisher enorm viel Kritik mit sich. „Wir werden alles dafür tun, um aus dieser Situation herauszukommen. Aber bitte bleibt fair“, appellierte Wald. Außergewöhnlich sind derartige Fanansammlungen bei kriselnden Klubs heutzutage nicht mehr. Beim MSV kam es nun zwei Mal in kurzer Zeit dazu. Das zeigt, wie groß die Sorge der Anhänger um den Klub ist.  


Denn: Die finanzielle Lage ist prekär. Und sportlich taumelt der MSV aktuell durch die 3. Liga - nach diesem Spieltag sind die Meidericher Vorletzter. Sollte der MSV Duisburg tatsächlich absteigen, befürchten die Fans, dass ihr Verein komplett den Bach heruntergeht. 

[Widget Platzhalter]

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

30.11.2020 - 09:00 - Gmeurb

Grundsätzlich kreide ich dem gesamten Trainerteam die fehlende Fitness und die damit wohl auch einhergehenden muskulären Probleme an, ich weiß, ich wiederhole mich. Das hat sicher auch Thorsten Lieberknecht mit zu verantworten. Seine Beurlaubung allerdings und der Austausch mit einem seit ca. einem Jahr beschäftigungslosen Gino Lettieri habe ich für falsch gehalten und tue das auch immer noch. In meinen Augen verzweifelter Aktionismus von Grlic und auch den fußballunkundigen im Vorstand.
Bei der finanziell prekären Lage konnte man schon seinen Wunschtrainerkandidaten nicht verpflichten und weitere Verpflichtungen verbieten sich da wohl auch von selbst. Es wird also sehr wahrscheinlich keine Verstärkungen mehr geben und man kann nur hoffen das irgendwie das konditionelle Defizit wenigstens in der Winterpause aufgearbeitet werden kann und mit mehr Kondition auch die Konzentration besser wird.
Ich hatte mich ja schon verwundert über Comppers Wechsel ins Trainerteam geäussert und wenn ich mir die Abwehrleistung (Abwehr fängt übrigens schon im Sturm an ;-) ) so anschaue, dann wäre eine Spielertrainerfunktion gerade jetzt vielleicht nicht die schlechteste Lösung gewesen!
Der schlimmste Punkt aber ist, dass wir hier von einem möglichen Abstieg in die 4.Liga reden und da könnten uns die klammen Finanzen aber ganz schnell einen Strich durch die Rechnung machen und das Insolvenzgespenst tatsächlich Realität werden. Hoffentlich und der derzeitige Tabellenstand lässt auch nichts anderes zu, bereitet man sich jetzt schon auf den möglichen Abstieg finanziell vor und erarbeitet Konzepte.

29.11.2020 - 23:24 - Überdingen

Wolltet ihr nicht um den Aufstieg spielen? Einfach unberechenbar diese Liga.
Und ihr Zwei da unten solltet mal lieber zusammenhalten.....es geht um euren Vereinsarsch und ihr seit euer Ego am polieren;)
Die Lästerei zum KFC bringt euch da auch nich weiter....Tradition verbindet;)

29.11.2020 - 22:24 - lapofgods

Dieser Kommentar wurde entfernt.

29.11.2020 - 20:53 - Alt Zebra

Wer von den Fans Fairness verlangt sollte sich auch fair gegenüber den Fans verhalten.Die Fans reißen sich den Arsch auf um Spendenaktionen ins Leben zu Rufen um dem Verein zu helfen und die Spieler und Verantwortlichen zahlen nichts zurück.Lettieri der dir gleichen Leute Spielen lässt wie Lieberknecht zuvor.Kein erkennbares System Spieler stehen auf dem Platz dir nicht Fit sind oder seit Wochen keine Leistung bringen ist das Fair.Ein unfähige Trainer Team ein Vorstand der es verpasst den MSV durch eine Insolvenz wie in Kaiserslautern Schuldenfrei zu machen ist das Fair.Lettieri als 2 Wahl Trainer zu holen ist weder Fair gegenüber den Fans noch gegenüber der Mannschaft.Auch die Miserabel Leistung vieler Spieler ist nicht Fair oder das immer Junge Spieler wie Gembalis,Fleckstein,Ghindovian für schlechte Leistungen verantwortlich gemacht werden obwohl Spieler wie Sicker, Krempicki,Kamavuaka oder Stoppelkamp viel mehr schuld daran haben.