Regionalliga West

Lippstadt verpflichtet Talent aus Paderborn

09. Juli 2019, 22:27 Uhr

SV Lippstadt 08/Tim Thiemeyer

Der SV Lippstadt hat noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Testspieler Oliver Schindler konnte sich erfolgreich für einen Vertrag empfehlen.

Der 19-jährige Deutsch-Ungar hat bereits vier Einsätze in der ungarischen U19-Nationalmannschaft absolvieren dürfen. Zuletzt stand er beim SC Paderborn unter Vertrag, kam dort jedoch nur in der zweiten Mannschaft zum Einsatz. In der abgelaufenen Saison absolvierte Schindler 29 Partien in der Oberliga Westfalen, in denen er zwei Tore erzielte und drei Vorlagen beisteuerte.


"Wir freuen uns, dass wir unseren Kader mit einem Spieler seines Kalibers erweitern konnten. Oli gehörte im letzten Jahr nicht ohne Grund zum Profi-Kader des SC Paderborn. Er ist technisch unheimlich versiert und seine Art Fußball zu spielen, passt gut in unsere Pläne. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit", sagte der zufriedene Sportliche Leiter Dirk Brökelmann.

2015 aus Ungarn nach Paderborn

Schindler war seit einer Woche als Probespieler bei den Lippstädtern im Training. Dabei konnte er die Verantwortlichen offenbar voll von seinen Qualitäten überzeugen. 2015 wechselte Schindler von Haladás VSE aus seiner Geburtsstadt Szombathely ins Nachwuchsinternat der Paderborner. 

"Ich freue mich auf die neue Aufgabe hier in Lippstadt. Ich habe schon ein paar mal im Jugend- sowie im Seniorenbereich gegen den SVL gespielt und kenne meinen neuen Verein daher schon ein wenig. Ich werde alles geben, damit ich so viel wie möglich spielen und mich in der Liga beweisen kann", sagte der defensive Mittelfeldspieler.

Der Kader des SV Lippstadt
Tor: Christopher Balkenhoff, Jannik Erlmann.
Abwehr: Janik Steringer, Marius Kröner, Finn Heiserholt, Henning Matriciani, Nils Köhler, Florent Berisha.
Mittelfeld: Maik Reimer, Oliver Schindler, Jan-Lukas Liehr, Kevin Hoffmeier, Yasin Altun, Valentin Henneke, Francesco Di Pierro, Hakan Sezer, Kevin Holz, Mustafa Dogan, Gerrit Kaiser.
Angriff: Paolo Maiella, Lucas Arenz, Tammo Harder, Yannick Albrech, Janik Brosch, Benjamin Klingen.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren