Europa League

Leverkusen verliert in Prag - Rot für Bellarabi

29. Oktober 2020, 22:58 Uhr
Leverkusen-Trainer Peter Bosz. Foto: dpa

Leverkusen-Trainer Peter Bosz. Foto: dpa

Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen hat in der Europa League die erste Pflichtspielniederlage der Saison erlitten. 

Die lange in Unterzahl agierende Mannschaft von Trainer Peter Bosz verlor beim tschechischen Meister Slavia Prag am Donnerstagabend mit 0:1 (0:0), das Tor für die Gastgeber erzielte Peter Olayinka (80.) in der Schlussphase.

Aufgrund eines frühen Platzverweises gegen Karim Bellarabi (22.) spielte Leverkusen rund 70 Minuten in Unterzahl. Bayer-Torhüter Lukas Hradecky parierte zudem einen Foulelfmeter von Nicolae Stanciu (65.).

Eine Woche nach dem 6:2-Auftakterfolg gegen OGC Nizza bleibt Bayer trotzdem Tabellenführer in der Gruppe C. Am kommenden Donnerstag (18.55/DAZN) ist die Werkself beim israelischen Pokalsieger Hapoel Beer Sheva zu Gast. SID

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren