Am 11. und 12. Januar startet mit der Vorrunde das SparkassenMasters 2020 für Senioren-, Reserve- und Frauenmannschaften und die A-Junioren. Insgesamt werden an zwei Wochenenden insgesamt rund 2000 Fußballer*innen in 397 Spielen aktiv sein.

SparkassenMasters 2020

Hallenturnier - Ballzauber mit 2000 Aktiven

RevierSport
09. Dezember 2019, 16:21 Uhr
Foto: RS

Foto: RS

Am 11. und 12. Januar startet mit der Vorrunde das SparkassenMasters 2020 für Senioren-, Reserve- und Frauenmannschaften und die A-Junioren. Insgesamt werden an zwei Wochenenden insgesamt rund 2000 Fußballer*innen in 397 Spielen aktiv sein.

„Wir bemühen uns jedes Jahr, die Attraktivität dieses Turniers für Spieler und Zuschauer weiter zu steigern“, betont Jürgen Dieberg, Sparkasse Bochum. So werde Neues geschaffen und an Bewährtem festgehalten.

Deswegen werden die A-Junioren nach ihrer Premiere beim letzten SparkassenMasters wieder dabei sein. „Sie sind in Bochum in den höchsten Klassen gut vertreten. Das verspricht spannende Spiele“, erklärt Klaus-Dieter Leiendecker, Vorsitzender des Fußballkreises Bochum.

Schon in den Vorrunden am 11. und 12. Januar werden wieder gut besuchte Hallen in den Stadtbezirken erwartet. „In der Sporthalle Dördelstraße in Langendreer wird von der Stadt Bochum wieder extra eine Tribüne aufgebaut“, kündigt Bernhard Böning vom Fußballkreis an.

Beim SparkassenMasters 2020 freuen sich folgende Vereine auf die Ausrichtung in den sieben Hallen:

Bezirk Mitte: Rundsporthalle DJK Arminia Bochum

Frauen: Heinrich-Böll BV Westfalia Bochum

Bezirk Nord: Heinrichstraße Vorwärts Kornharpen

Bezirk Ost: Dördelstraße ESV Langendreer-West

Bezirk Süd: Schulzentrum Markstr. TuS Querenburg

Bezirk SüdWest: Dr.-C.-Otto-Str. Amacspor Dahlhausen

Bezirk West: Maria-Sybilla-Merian DJK Wattenscheid

Nach den Vorrundenspielen geht es für die siegreichen Mannschaften am Wochenende vom 17. bis 19. Januar weiter mit der Endrunde. Die Finalspiele beginnen am Sonntag in der Rundsporthalle bereits um 12.30 Uhr.

Ausrichtender Verein in der Rundsporthalle ist der TuS Harpen. Im letzten Jahr verfolgten über 2000 Besucher die Endrunde. „Wir sind schon fleißig in der Planung. Auch sportlich hoffen wir lange mitspielen zu können“, so Vorstandsmitglied Gerd Radke. TuS Harpen ist ein sehr aktiver Verein mit 500 Mitgliedern und 19 Mannschaften.

Traditionell wird am Finalwochenende Samstag und Sonntag wieder das Familienfest des Fußballs mit einem bunten Kinder- und Unterhaltungsprogramm gefeiert, berichtet Gero Behrends von der Agentur Behrends Event & Sport GmbH: „Auch Sparleo ist dabei und wird wieder richtig für Stimmung sorgen.“

Auch auf Nachhaltigkeit wird beim SparkassenMasters geachtet: „Von wiederverwertbaren Trinkbechern bis zu energiesparender Technik“, erläutert Gero Behrends. Sein Rat: Aktive und Zuschauer könnten ihren Beitrag leisten und mit Bus und Bahn anreisen: „Die Parkplatzsituation ist ohnehin sehr schwierig“.

Alle Infos, Termine und Spielpläne, gibt es hier.

Mehr zum Thema

Kommentieren