Südwest

Ex-Gladbacher wird mit nur 30 Jahren Regionalliga-Trainer

15. Februar 2021, 14:25 Uhr
Fabian Bäcker (links) absolvierte auch drei Profispiele für Borussia Mönchengladbach und erzielte einen Treffer. Foto: firo

Fabian Bäcker (links) absolvierte auch drei Profispiele für Borussia Mönchengladbach und erzielte einen Treffer. Foto: firo

Der abstiegsbedrohte Fußball-Regionalliga-Südwest-Klub FC Bayern Alzenau hat einen Trainerwechsel vollzogen. Ein ehemaliger Profi, unter anderem von Borussia Mönchengladbach, übernimmt mit nur 30 Jahren das Traineramt.

Der FC Bayern Alzenau hat die Reißleine gezogen und sich von Trainer Artur Lemm getrennt. Dieser konnte mit dem aktuellen Tabellen-Vorletzten der Regionalliga Südwest nur sieben Punkte aus den letzten 15 Begegnungen holen.

Hier geht es zur Tabelle der Regionalliga Südwest 

Der Verein musste reagieren, wie es in einer Meldung heißt: "Die Vereinsführung hat sich entschlossen, mit einem Wechsel auf dem Cheftrainerposten nochmals einen neuen Impuls im Abstiegskampf der Regionalliga Südwest zu setzen. In den letzten beiden Heimspielen gegen Stadtallendorf (1:1) und RW Koblenz (2:3 Niederlage), erhofften wir uns eine Trendwende im Abstiegskampf. Nach dem Abrutschen auf den vorletzten Tabellenplatz, möchte die Vereinsführung mit einem neuen Trainer die Möglichkeit auf einen Umschwung nutzen."

Mit Fabian Bäcker übernimmt ab sofort ein Ex-Spieler des Klubs und bis dato Trainer des Landesligisten Germania Oberroden, für die restlichen 21 Spiele das Kommando auf der Trainerbank von Bayern Alzenau. Bäcker wird zusammen mit dem bisherigen Trainerteam, die Mannschaft ab Montag auf das kommende Heimspiel am Samstag gegen Astoria Walldorf vorbereiten.

Bäcker mit Gladbacher und Aachener Vergangenheit

Fabian Bäcker ist erst 30 Jahre alt und beendete im Sommer 2017 seine aktive Karriere beim FC Bayern Alzenau. Hier war er eine Saison - 2016/2017 - aktiv und erzielte in 13 Einsätzen sechs Tore, vier weitere Treffer legte er auf. Die meisten Spiele in seiner Laufbahn absolvierte er für Kickers Offenbach zwischen 2012 bis 2016 - 105 Einsätze (18 Tore, 14 Vorlagen). Auch bei Alemannia Aachen und Borussia Mönchengladbach stand Bäcker unter Vertrag.

Für Mönchengladbach kam er sogar zu zwei Bundesligaeinsätzen gegen den VfL Bochum und Mainz 05. Gegen den VfL gelang Bäcker sogar ein Tor, zudem spielte er für die "Fohlen" gegen Hoffenheim im Pokal. Für die Borussia-Nachwuchsmannschaften U23 und U19 kam Bäcker auf satte 125 Spiele. Insgesamt verbrachte er fünf Jahre bei Borussia Mönchengladbach.

Kommentieren

16.02.2021 - 12:18 - C-bra

Danke für diese Meldung. Stark.

15.02.2021 - 18:29 - soso

Becker wer is dat ?