LL

Essener Landesligist verpflichtet ehemaligen Regionalliga-Spieler

Fabrice Nühlen
07. April 2021, 12:18 Uhr
Ioannis Ketsatis, hier in der Regionalliga gegen Rot-Weiss Essen.  Foto: Michael Gohl.

Ioannis Ketsatis, hier in der Regionalliga gegen Rot-Weiss Essen. Foto: Michael Gohl.

Fußball-Landesligist VfB Frohnhausen hat auf dem Transfermarkt zugeschlagen und sich für die kommende Spielzeit mit einem erfahrenen Abwehrspieler verstärkt.

Der Essener Landesligist VfB Frohnhausen hat einen neuen Spieler verpflichtet. Vom Liga-Rivalen ESC Rellinghausen wechselt Routinier Ioannis Ketsatis an die Raumerstraße und wird in der kommenden Saison die Schuhe für die “Frohnhauser Löwen“ schnüren. VfB-Coach Issam Said freut sich auf den Neuzugang: „Er hat sehr viel Erfahrung und ist genau der Spieler, den ich gesucht habe. Mit seiner Spielweise wird Ioannis uns in der Defensive die erforderliche Stabilität geben und passt zudem sehr gut in unser System.“

Die Defensive ist in der (noch) laufenden Saison die Schwachstelle. Mit 21 Gegentoren nach acht Partien, stellt der VfB die schwächste Abwehr der Liga. Dass seine Mannschaft dennoch auf dem fünften Tabellenplatz steht, hat der Coach seiner Offensive zu verdanken. Keine Mannschaft hat in der Landesliga mehr Tore geschossen als die Said-Elf (16). Insgesamt hat der Verein eine starke Entwicklung genommen und sich in den letzten Jahren zu einem der besten Essener Amateurvereine entwickelt.

Transferplanungen bei Frohnhausen sind abgeschlossen

Mit der Verpflichtung von Ketsatis sind die Transferplanungen bei Frohnhausen abgeschlossen. Zuvor wurde mit Ali Issa, Bruder von VfB-Kapitän Issa Issa, bereits ein externer Neuzugang vorgestellt. „Stand jetzt werden wir keinen Spieler mehr verpflichten oder abgeben. Wir wollen mit einem kleineren Kader in die kommende Saison gehen. Dadurch können wir einigen Problemen aus dem Weg gehen“ erklärte der 43-jährige Erfolgstrainer gegenüber RevierSport.

Ketsatis spielte für den FC Kray in der Regionalliga

Ioannis Ketsatis spielte in seiner Laufbahn für viele Essener Vereine: ETB SW Essen, FC Kray, Vogelheimer SV, BG Überruhr und den ESC Rellinghausen hat der 33-jährige Innenverteidiger in seiner Vita stehen. Seine beste Zeit erlebte der Grieche beim FC Kray. Mit dem Klub schaffte Ketsatis den Durchmarsch von der Landesliga bis in die Regionalliga und gehörte in der ersten Regionalliga-Saison der Krayer (2012/13) zum Stammpersonal. In beiden Partien gegen Rot-Weiss Essen (1:3/0:0) und auch beim Überraschungscoup gegen Rot-Weiß Oberhausen (1:0) stand der Abwehrspieler in der Startelf. Nach dem Abstieg 2013, wechselte Ketsatis zum ETB SW Essen in die Oberliga. Neben 24 Regionalliga-Partien, hat der Routinier über 60 Oberliga- und über 100 Landesliga-Spiele vorzuweisen und wird den Kader von Frohnhausen qualitativ verstärken.

Kommentieren

07.04.2021 - 17:06 - Superlöwe

Sehr gut!!! Er wird unserer Abwehr gut tun!