TVD Velbert

Dogan: "Gezeigt, dass wir gegen einen Top-Gegner mithalten können"

Tim Rother
12. August 2019, 13:59 Uhr

Uwe Möller

Aufsteiger TVD Velbert hat im Auftakt-Duell der neuen Oberliga-Saison einen 2:1-Erfolg gegen den 1.FC Bocholt gefeiert.

„Es ist nicht selbstverständlich, dass wir gewonnen haben. Bocholt zählt zu den Favoriten auf den Aufstieg, ist ein sehr spielstarker Gegner. Umso mehr freuen wir uns über den Sieg“, betont TVD-Trainer Hüzeyfe Dogan gegenüber RevierSport.

Der 38-jährige Übungsleiter war vor allem mit der Defensivleistung seiner Mannschaft zufrieden. Der FCB hatte „viel Ballbesitz“, sagt er, „aber wir haben fast keine hundertprozentige Chance zugelassen und uns den Sieg taktisch sowie mit einer hohen Laufbereitschaft erarbeitet.“

Mißner hält Elfmeter

Bereits nach vier Minuten hatte Guiseppe Raudinho den TVD nach einem „Konter wie aus dem Lehrbuch“ mit 1:0 in Führung gebracht. Nach einer knappen halben Stunde erhöhte Erhan Zent auf 2:0 (27. Minute). Unmittelbar danach konnten sich die Velberter Feldspieler bei ihrem Torwart Mauritz Mißner bedanken, der einen Strafstoß von Andre Bugla entschärfte. „Das hat nochmal zusätzliches Selbstvertrauen gegeben“, erklärt der Trainer. Drei Minuten vor dem Seitenwechsel verkürzte Bocholts Arman Corovic per direktem Freistoß zwar auf 1:2, doch das sollte der einzige Gegentreffer an diesem Tag bleiben.

„Wir haben gezeigt, dass wir gegen einen Top-Gegner mithalten können“, freut sich Dogan. „Auf der anderen Seite können wir aber fußballerisch noch eine Schippe drauflegen. Da ist auf jeden Fall noch Luft nach oben.“

Quintett feiert Debüt

Mit Jonas Haub, Patrick Ellguth, Jan-Steffen Meier, Björn Kluft und Steven Winterfeld standen am Sonntag insgesamt fünf Neuzugänge in der TVD-Startelf. „Sie haben es sehr gut gemacht. Von daher kann ich ihnen auch absolut keinen Vorwurf machen“, bekräftigt der Trainer, dessen Team bereits am kommenden Mittwochabend (19 Uhr) wieder in der Liga gegen Schwarz-Weiß Essen ran muss: „Jetzt geht es direkt weiter. Mit dem ETB wartet auf uns ein noch schwierigerer Gegner. Sie wirken in dieser Saison gefestigter, konnten ihr Auftakt-Duell mit 3:0 gegen Union Nettetal gewinnen.“ Und auch sie peilen den zweiten Sieg im zweiten Spiel an!

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren