Die Fortuna aus Düsseldorf bestritt am Freitagabend ein Testspiel gegen den Nord-Regionalligisten SV Wilhelmshaven. Und siegte am Ende knapp mit 3:2.

Fortuna: Testsieg

3:2-Erfolg in Wilhelmshaven

Christian Krumm
14. November 2009, 13:30 Uhr

Die Fortuna aus Düsseldorf bestritt am Freitagabend ein Testspiel gegen den Nord-Regionalligisten SV Wilhelmshaven. Und siegte am Ende knapp mit 3:2.

Martin Harnik brachte seine Truppe schon nach zwölf Minuten in Front, nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich durch Ruiley O‘Neill (32.) sorgten Olivier Caillas und Marcel Gaus in Durchgang zwei mit einem Doppelschlag innerhalb von zwei Minuten für eine 3:1-Führung (57., 58.). Ali Moslehe verkürzte noch per Foulelfmeter (62.), doch die 400 Zuschauer sahen am Ende die Fortuna den Platz als Sieger verlassen.
[infobox-right]
Düsseldorf: Nettekoven (49. Schulze-Niehues) – Weber (49. Altenbeck), Palikuca, Langeneke (49. Zent), Caillas (73. L. van den Bergh) – Fink (67. Costa), Sieger, Heidinger (43. Kadah) – Gaus, Harnik, Jovanovic (49. Kozo).
Tore: 0:1 Harnik (12.), 1:1 O‘Neill (32.), 1:2 Caillas (57.), 1:3 Gaus (58.), 2:3 Moslehe (62., Foulelfmeter)[/infobox]

Bevor die Partie angepfiffen wurde, gab es noch eine Gedenkminute für den am Dienstag verstorbenen Nationaltorwart Robert Enke.

Einziger Wermutstropfen aus Düsseldorfer Sicht: Sebastian Heidinger verletzte sich am Fuß. Weitere Untersuchungen sollen Aufschluss über die Schwere seiner Verletzung geben. Auf der Bank saß neben Chefcoach Norbert Meier diesmal nicht Uwe Klein, der stattdessen bei einer Spielbeobachtung unterwegs war, sondern Goran Vucic, Trainer der Zweitvertretung. Gleich fünf Spieler aus seinem Team konnte er in Wilhelmshaven unter die Lupe nehmen

Autor: Christian Krumm

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren