Der Tscheche Jan Koller hat sich optimistisch über seine Chancen auf eine WM-Teilnahme geäußert. Der Angreifer von Borussia Dortmund hatte sich im September einen Kreuzbandriss im linken Knie zugezogen.

Koller hofft weiter auf WM-Teilnahme

28. Dezember 2005, 19:04 Uhr

Der Tscheche Jan Koller hat sich optimistisch über seine Chancen auf eine WM-Teilnahme geäußert. Der Angreifer von Borussia Dortmund hatte sich im September einen Kreuzbandriss im linken Knie zugezogen.

Jan Koller blickt optimistisch in Richtung WM. Der tschechische Angreifer von Borussia Dortmund hofft nach seiner erfolgreich verlaufenen Knieoperation im Oktober, bei den Titelkämpfen 2006 in Deutschland (9. Juni bis 9. Juli) wieder für seine Nationalelf auflaufen zu können.

"Der Heilungsprozess verläuft planmäßig", erklärte der 32-Jährige im Interview mit einer tschechischen Sportzeitung am Mittwoch. "Natürlich müssen die Ärzte zustimmen, aber ich denke, Ende Mai werde ich für die Weltmeisterschaft gerüstet sein". Koller hatte im Bundesliga-Spiel beim FSV Mainz 05 (1:1) am 24. September einen Kreuzbandriss im linken Knie erlitten.

Autor:

Kommentieren