Rund 25 Stunden vor dem Derby bangt der BVB weiter um Tinga.  Dede nahm zwar am Abschlusstraining teil, sein Einsatz bleibt aber weiter ungewiss.

Zittern um Dede

Einsatz von Tinga bleibt fraglich

sid
25. September 2009, 14:29 Uhr

Rund 25 Stunden vor dem Derby bangt der BVB weiter um Tinga. Dede nahm zwar am Abschlusstraining teil, sein Einsatz bleibt aber weiter ungewiss.

Im 134. Revier-Derby gegen Schalke 04 muss der BVB somit nicht nur weiter auf Nationalspieler Sebastian Kehl (Adduktoren-Beschwerden), sondern womöglich auch auf Dede (Muskelprobleme im Oberschenkel) verzichten. Fragezeichen stehen zudem hinter den Einsätzen von Jakub Blaszczykowski und Sven Bender, die beide während der Woche an einem grippalen Infekt litten.

Erst kurfristig wird sich auch entscheiden, ob der Brasilianer Tinga nach seiner Adduktoren-Verletzung zum Aufgebot zählen wird.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren