Ein Haken links, ein Haken rechts, ein Hackentrick hier, ein Beinschuss dort, ein trockener Schuss links unten ins Eck, ein Knaller aus der Drehung in den Winkel, eine sehenswerte Vorlage in der ersten, ein Klasse-Solo in der zweiten Minute: Die Mülheimer Hallenfußball-Stadtmeisterschaft hat bisher einen überragenden Spieler in [i]der [/i]herausragenden Mannschaft des Turniers: Burhan Erkis und Galatasaray Mülheim sind die Überraschungen der ersten Woche.[i]Die Story[/i]

Mülheim: 2./3. Tag und das Fazit der ersten Hallenstadtmeisterschaftswoche

Galatasaray deklassiert Speldorf

aer
31. Dezember 2006, 15:47 Uhr

[b]Zwischenrunde

Gruppe 1[/b]
VfB Speldorf – Rot-Weiß Mülheim 5:3 (3:2)
Galatasaray Mülheim – RSV Mülheim 4:0 (2:0)
VfB Speldorf – Galatasaray Mülheim 2:7 (2:3)
Rot-Weiß Mülheim – RSV Mülheim 3:1 (2:1)
VfB Speldorf – RSV Mülheim 6:3 (4:0)
Rot-Weiß Mülheim – Galatasaray Mülheim 4:6 (3:2)

Tabelle
1. Galatasaray Mülheim 9 17:6, +11
2. VfB Speldorf 6 13:13, 0
3. Rot-Weiß Mülheim 3 10:12, -2
4. RSV Mülheim 0 4:13, -9

Gruppe 2
1. FC Mülheim – Blau-Weiß Mintard 2:2 (1:1)
Tuspo Saarn – TSV Heimaterde 2:5 (2:2)
1. FC Mülheim – Tuspo Saarn 3:0 (2:0)
Blau-Weiß Mintard – TSV Heimaterde 1:4 (1:2)
1. FC Mülheim – TSV Heimaterde 0:3 (0:1)
Blau-Weiß Mintard – Tuspo Saarn 2:1 (0:1)

Tabelle
1. TSV Heimaterde 9 12:3, +9
2. 1. FC Mülheim 4 5:5, 0
3. Blau-Weiß Mintard 4 5:7, -2
4. Tuspo Saarn 0 3:10, -7

Mannschaften[imgbox-right]http://www.revierkick.de/include/images/gallery/img_thumb_216.jpg Sie wurden am meisten enttäuscht von ihrem Team: Die Fans des Bezirksligisten Mülheimer Spielvereinigung 07.[/imgbox]

Galatasaray Mülheim
Ike Onukogu – Burhan Erkis (8 Tore), Murat Eraslan (4), Dogan Celik (2), Oguzhan Öztürk (1), Selim Akbas (1), Musa Alikilic (1), Yunus Celik, Hakan Turna, Ömer Akyüz, Ahmet Aksoy

VfB Speldorf
Tim Blumhoff – Michael Krakala (4), Christian Flöth (2), Yasar Kurt (2), Krzysztof Benedyk (2), Damiano Schirru (2), Sven Schmidt (1), Rafael Synowiec, Simon Kengne

Rot-Weiß Mülheim
Dennis Porscha, Daniele Autieri – Joachim Bohra (3), Said Kousri (2), Kim Rolinger (2), Thomas Bess (1), Daniel Weinbach (1), Abu Haimami (1), Bastian Masen, Selami Günel, Frank Erward

RSV Mülheim
Dominik Ernst – Thorsten Mona (3), Essa Bentayeb (1), Yüksel Ucak, Benjamin Pohl, André Oesterwind, Michel Hagenacker, Florian Wohlgehaben, Oliver Geßler, Christoph Berrischen, Dominik Fritsch, Nuri Bentayeb

TSV Heimaterde
Dennis Lindebacher, Markus Roedel – Willi Zappula (3), Tim Szameitat (3), Sven Fürst (1), Lars Mühlenbrock (1), Dennis Paede (1), Benjamin Tranelis (1), Robert Steinberg (1), Matthias Soddemann (1), Adam Kozicki

1. FC Mülheim
Patrick Renning, Isni Rahmani – Kamel Bdioni (2), David Bröhl (1), Burim Berisha (1), Navid Lahli (1), Mutlu Cömez, Umut Karakus, Sadri Sefa, Ümit Icöz, Jusef Saado, Omid Lahli, Christian Sczygiel, Marcel Pilgram

Blau-Weiß Mintard
Stefan Maike, Dennis Hecht – Daniel Nawroth (1), Arndt Ridder (1), Manuel Keune (1), Stephan Neumann (1), Daniel Molitor, Markus Gotsch, Adrian Kozacki, Florian Essers. Dazu kommt ein Eigentor.

Tuspo Saarn
Marc Hagewiesche – Darius Pipiro (1), Nils Mühlenbrock (1), Jörn Mühlenbrock (1), Marcel Malmedy, Stephan Stanko, Sambaz Ekmen, Lukas Wicher, Ismet Vrankaj, Olaf Rehmann, Hendrik Jaspert

Auf Seite 3: Die Vorrunde Gruppe 3 und die Endrundenpaarungen

Autor: aer

Kommentieren