Joker Fin Bartels hat Hansa Rostock die ersten Punkte beschert. Nach der Niederlage in Bielefeld schoss der Stürmer seine Elf zum 2:1 Erfolg gegen 1860.

Rostock: 2:1 gegen 1860

Joker Bartels beschert ersten Sieg

sid
15. August 2009, 15:00 Uhr

Joker Fin Bartels hat Hansa Rostock die ersten Punkte beschert. Nach der Niederlage in Bielefeld schoss der Stürmer seine Elf zum 2:1 Erfolg gegen 1860.

Bartels war erst sieben Minuten vor seinem Tor für Youngster Tobias Jänicke eingewechselt worden. Die `Löwen´ mit dem früheren Rostocker Trainer Ewald Lienen erhielten damit nach dem 2:0-Erfolg am ersten Spieltag gegen Koblenz einen Dämpfer. Vor 19.000 Zuschauern erwischten die Gastgeber zunächst den besseren Start und gingen in der 8. Minute durch das erste Profi-Tor von Jänicke in Führung. Bei der flachen Direktabnahme des 20-Jährigen sah der frühere Berliner Gabor Kiraly im Tor der "`Löwen" nicht gut aus.

In der 19. Minute gelang Benjamin Lauth durch sein zweites Tor im zweiten Spiel der Ausgleich, per Drehschuss war er von der Strafraumgrenze erfolgreich. Nach dem 1:1 übernahmen die Münchner die Initiative. In der 29. Minute musste Rostocks Kevin Schöneberg einen abgefälschten Schuss auf der eigenen Torlinie klären. Drei Minuten später bewahrte der neue Hansa-Torhüter Alexander Walke bei einem Kopfball von Jose Holebas sein Team vor einem Rückstand. Nach dem Seitenwechsel blieben dagegen große Chancen zunächst Mangelware.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren