Schalker Vorstand wird bis 2008 weiterarbeiten

12. Januar 2005, 13:32 Uhr

Bundesligist Schalke 04 plant auch in Zukunft mit der derzeitigen Vorstands-Mannschaften. Die Verträge mit Gerhard Rehberg, Josef Schnusenberg, Rudi Assauer, Peter Peters und Andreas Müller werden bis 2008 verlängert.

Bundesligist Schalke 04 teilte nach der Aufsichtsratssitzung am Dienstagabend mit, dass die derzeitige Führungsetage mindestens bis 2008 weiterarbeiten wird. Die im September auslaufenden Verträge der fünf Vorstands-Mitglieder Gerhard Rehberg (Vorsitzender), Josef Schnusenberg (Stellvertretender Vorsitzender), Rudi Assauer (Manager), Peter Peters (Geschäftsführer) und Andreas Müller (Leiter Lizenzabteilung) werden demnach bis zum 30. September 2008 verlängert. Die Modalitäten der Verträge müssen allerdings noch mit jedem einzelnen Vorstandsmitglied ausgehandelt werden.

"Unser ausdrücklicher Wunsch ist es, dass der Vorstand in seiner Gesamtheit und in der jetzigen Zusammensetzung mindestens noch drei weitere Jahre erfolgreich für den Verein arbeitet", erklärte der Aufsichtsratsvorsitzende Clemens Tönnies.

Vertragslaufzeit jetzt drei anstatt fünf Jahre

Bis dato wurden die Verträge der Vorstandsmitglieder beim Bundesliga-Zweiten stets für fünf Jahre abgeschlossen. Tönnies hatte jedoch im Herbst angeregt, die Laufzeit bei Mitgliedern ab 60 auf nur noch zwei Jahre zu begrenzen. Rehberg (68), Schnusenberg (62) und Assauer (60) haben diese Altersgrenze bereits erreicht. Mit Ausnahme von Müller, der 2001 hinzustieß, sind die Vorstandsmitglieder bereits seit 1994 im Amt.

Autor:

Kommentieren