Vander verletzt - Bochum hofft auf van Duijnhoven

09. Dezember 2004, 17:45 Uhr

Nachdem sich Ersatztorhüter Christian Vander im Training am Knie verletzt hat, besteht Hoffnung auf ein frühzeitiges Comeback von Stammkeeper Rein van Duijnhoven bei Bundesligist VfL Bochum.

Bei Bundesligist VfL Bochum fällt für das Meisterschaftsspiel am Samstag gegen den Hamburger SV (15.30 Uhr/live bei Premiere) Ersatz-Torhüter Christian Vander verletzt aus. Dafür darf der VfL aber auf das Comeback von Stammkeeper Rein van Duijnhoven hoffen. Vander, der den Niederländer zuletzt beim 2:5 am vergangenen Samstag in Stuttgart vertreten hatte, zog sich am Donnerstag im Training einen Riss im linken Innenmeniskus zu und wird nach einer Operation am Freitag drei bis vier Wochen ausfallen.

Allerdings ist der Einsatz des angeschlagenen van Duijnhoven am Samstag nicht ausgeschlossen. Die geplante Regenerationsphase wurde verkürzt, der Keeper steigt am Freitag wieder ins Training ein. Sollten sich keine medizinischen Bedenken ergeben, so stünde einem Einsatz von van Duijnhoven gegen den HSV nichts im Wege.

Autor:

Kommentieren