Bundesligist Hannover 96 wird in dieser Woche eine ungewöhnliche Ehre zuteil. In Robert Enke beim A-Team in Wales und Florian Fromlowitz im Spiel der U21 gegen Weißrussland werden die abstiegsbedrohten Niedersachsen in den beiden wichtigsten Auswahlmannschaften des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) die Torhüter stellen.

DFB setzt auf Hannoveraner Torhüterduo

Ungewöhnliche Ehre für 96

sid
30. März 2009, 12:17 Uhr

Bundesligist Hannover 96 wird in dieser Woche eine ungewöhnliche Ehre zuteil. In Robert Enke beim A-Team in Wales und Florian Fromlowitz im Spiel der U21 gegen Weißrussland werden die abstiegsbedrohten Niedersachsen in den beiden wichtigsten Auswahlmannschaften des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) die Torhüter stellen.

Zuletzt gab es dies vor drei Jahren, allerdings durch einen deutlich prominenteren Verein: Bayern München stellte Ende März 2006 in Oliver Kahn beim A-Team (4:1 gegen die USA) und Michael Rensing in der U21 (3:1 gegen das A-Team von Armenien) beide Keeper.

Nachdem sich Bundestrainer Joachim Löw nach der Ellbogenverletzung des Leverkuseners Rene Adler frühzeitig auf einen Einsatz von Enke in Cardiff festgelegt hat, bekommt Fromlowitz am Dienstag in Paderborn bei der EM-Generalprobe der U21 eine Einsatzchance. Dies war bereits vor dem 0:4 des deutschen Nachwuchses am Freitag gegen das B-Team der Niederlande in Ahlen abgesprochen.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Kommentieren