Heute (17.30) wird der 24. Bundesliga-Spieltag mit zwei Partien abgerundet. Der VfL Bochum will dabei gegen Borussia Mönchengladbach zu Hause weiter ungeschlagen bleiben. Zudem empfängt der VfB Stuttgart 1860 München.

Bochum will Heimserie gegen Gladbach ausbauen

14. März 2004, 10:06 Uhr

Heute (17.30) wird der 24. Bundesliga-Spieltag mit zwei Partien abgerundet. Der VfL Bochum will dabei gegen Borussia Mönchengladbach zu Hause weiter ungeschlagen bleiben. Zudem empfängt der VfB Stuttgart 1860 München.

Der 24. Bundesliga-Spieltag wird heute (17.30 Uhr) mit zwei Partien abgerundet. Die Überraschungsmannschaft des VfL Bochum empfängt dabei Borussia Mönchengladbach, der VfB Stuttgart trifft auf 1860 München.

Bochum will gegen Gladbach jubeln

Sage und schreibe 744 Minuten sind seit dem letzten Gegentor des VfL Bochum im eigenen Stadion vergangen. Die Null soll auch gegen die abstiegsbedrohten "Fohlen" stehen. Zudem blieben die Bochumer in den letzten acht Partien ohne Niederlage. Ganz anders die Borussia aus Mönchengladbach: Der 1:0-Sieg gegen Hannover 96 aus der Vorwoche stoppte den Abwärtstrend der Mannschaft vom Niederrhein. Zuvor hatte die Fach-Truppe nur zwei Zähler aus fünf Partien geholt.

Stuttgart kämpft um CL-Qualifikation

Gegen den FC Chelsea ist der VfB Stuttgart unter der Woche aus der Champions League ausgeschieden. Im Spiel bei 1860 München müssen die Schwaben nun unbedingt punkten, um die Chance auf die direkte Qualifikation für die "Königsklasse" erneut zu schaffen. Die ´Löwen" haben nach nur zwei Siegen aus den letzten zwölf Partien lediglich drei Zähler Vorsprung auf einen Abstiegsplatz. Auch von den letzten vier Spielen gingen drei verloren, der einzige Sieg gelang bei Schlusslicht Köln (3:1).

Autor:

Kommentieren