Der FC Schalke 04 geht weiter auf große Shoppingtour durch die Bundesliga. Die

Schalke streckt Fühler nach Klimowicz aus

02. März 2004, 10:57 Uhr

Der FC Schalke 04 geht weiter auf große Shoppingtour durch die Bundesliga. Die "Königsblauen" bemühen sich nach Angaben regionaler Zeitungen nun auch um die Dienste des Argentiniers Diego Klimowicz vom VfL Wolfsburg.

Rudi Assauer will den FC Schalke 04 für die kommende Saison weiter aufrüsten. Nach Ailton und Mladen Krstajic vom Spitzenreiter Werder Bremen wollen die "Knappen" wohl auch Diego Klimowicz vom VfL Wolfsburg verpflichten. Das haben Wolfsburger Zeitungen vermeldet.

Zu den Gerüchten erklärten der 29 Jahre alte Argentinier und sein Berater Karl-Heiz Thielen allerdings, derzeit nicht in Gesprächen mit Schalke zu stehen. Der Angreifer besitzt in Wolfsburg noch einen Vertrag bis 2006 und hat bei Trainer Jürgen Röber momentan einen Stammplatz.

Angeheizt werden die Spekulationen durch Äußerungen von Schalke-Manager Rudi Assauer, der seine offensive Personalpolitik rechtfertigt: "Insgeheim ärgern sich die Kritiker doch schwarz und fragen: Wie macht der Assauer das? Und wenn ich in den nächsten Tagen die nächsten ein, zwei Kracher präsentiere, dann brechen alle zusammen."

Autor:

Kommentieren