Alessandro Ballan hat bei der Straßenrad-WM im italienischen Varese für einen Heimsieg gesorgt. Der 28-Jährige setzte sich nach 260,25km mit drei Sekunden Vorsprung vor seinem Landsmann Damiano Cunego durch. Dritter wurde der Däne Matti Breschel.

Alessandro Ballan feiert WM-Heimsieg

Wegmann Siebter, Schumacher chancenlos

sid
28. September 2008, 18:22 Uhr

Alessandro Ballan hat bei der Straßenrad-WM im italienischen Varese für einen Heimsieg gesorgt. Der 28-Jährige setzte sich nach 260,25km mit drei Sekunden Vorsprung vor seinem Landsmann Damiano Cunego durch. Dritter wurde der Däne Matti Breschel.

Bester Deutscher war Fabian Wegmann (Freiburg) als Siebter. Mitfavorit Stefan Schumacher spielte bei der Entscheidung keine Rolle.

Auch wenn die deutsche Mannschaft zum Abschluss leer ausging, bedeutete die Bilanz mit fünfmal Edelmetall eine Rekordausbeute in der WM-Geschichte. Herausragend war dabei der WM-Titel von Bert Grabsch (Wittenberg) im Einzelzeitfahren.

Autor: sid

Kommentieren