Die kommende Spielzeit der NFL Europe wird ohne die Scottish Claymores ausgetragen. Die Liga hat die Einstellung des Spielbetriebs bei den Briten beschlossen - damit steigen die Chancen für ein fünftes deutsches Team.

NFL Europe fortan ohne Scottish Claymores

tw
21. Oktober 2004, 17:03 Uhr

Die kommende Spielzeit der NFL Europe wird ohne die Scottish Claymores ausgetragen. Die Liga hat die Einstellung des Spielbetriebs bei den Briten beschlossen - damit steigen die Chancen für ein fünftes deutsches Team.

Die Chancen für ein fünftes Team in der NFL Europe (NFLE) sind gestiegen, nachdem die Liga die Einstellung des Spielbetriebs der Scottish Claymores beschlossen hat. Als Favorit für den neuen Standort gilt Hamburg, aber auch Kaiserslautern werden gute Karten nachgesagt.

Wirtschaftliche Gründe

Jim Connelly, der Managing Director der NFLE nannte wirtschaftliche Gründe für die Entscheidung: "Das Interesse anderer Städte hat uns veranlasst, zu überprüfen, ob andere Standorte eventuell eine größere Möglichkeit bieten, die Liga weiterzuentwickeln. Wir sind zu dem Schluss gekommen, dass es diese Möglichkeiten gibt." Die Claymores, die seit 1995 Teil der NFLE waren und zuletzt in Glasgow spielten, hatten einen Zuschauerschnitt von nur 11.000.

Die NFLE will Details über ein neues Team in der nahen Zukunft verkünden. Gespräche über eine Nutzung der AOL-Arena des Bundesligisten Hamburger SV haben bereits stattgefunden. Das neue Team wäre nach Frankfurt, Düsseldorf, Berlin und Köln bereits die fünfte Mannschaft in Deutschland. Im restlichen Europa blieben dann nur noch die Amsterdam Admirals bestehen.

Autor: tw

Kommentieren