Bundesliga-Spitzenreiter 1. FFC Frankfurt hat im Viertelfinale des DFB-Pokals der Frauen ein leichtes Los erwischt.

Viertelfinal-Auslosung der Fußball-Frauen

27. November 2006, 14:08 Uhr

Bundesliga-Spitzenreiter 1. FFC Frankfurt hat im Viertelfinale des DFB-Pokals der Frauen ein leichtes Los erwischt.

Bundesliga-Spitzenreiter 1. FFC Frankfurt hat im Viertelfinale des DFB-Pokals der Frauen ein leichtes Los erwischt. Der fünfmalige Cup-Gewinner empfängt am 17. Dezember den Zweitligisten SC Sand. Dies ergab die Auslosung am Montag in der Zentrale des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) in Frankfurt/Main. Als `Losfee´ fungierte Schiedsrichter-Abteilungsleiter Hellmut Krug. Der Ex-Unparteiische bescherte dem Tabellenzweiten FCR Duisburg, der Titelverteidiger Turbine Potsdam aus dem Wettbewerb geworfen hatte, einen weitaus schwereren Gegner.

Duisburg muss beim Ligarivalen VfL Wolfsburg antreten. In einem weiteren Bundesliga-Duell bekommt es der TSV Crailsheim mit der SG Essen-Schönebeck zu tun. Vervollständigt wird das Viertelfinale durch die Partie zwischen den beiden Zweitligisten Tennis Borussia Berlin und 1. FC Saarbrücken. Alle Viertelfinal-Begegnungen finden am 17. Dezember statt. Das Finale wird am 26. Mai im Berliner Olympiastadion ausgetragen.

Autor:

Kommentieren