Die Saison neigt sich dem Ende zu und fast aller Orten wird gefeiert oder getrauert. Beim 1.FC Dersimspor, dem Aufsteiger aus dem Duisburger Norden, ist, nach dem 2:0-Auswärtssieg am vergangenen Wochenende beim SuS Oberhausen, ausgelassene Freude angesagt.

Bezirksliga 8 NR: Expertentipp von Nasim Yildirim (Geschäftsführer 1. FC Dersimspor)

„Noch mal Gas geben“

Moritz Rieckhoff
22. Mai 2008, 16:25 Uhr

Die Saison neigt sich dem Ende zu und fast aller Orten wird gefeiert oder getrauert. Beim 1.FC Dersimspor, dem Aufsteiger aus dem Duisburger Norden, ist, nach dem 2:0-Auswärtssieg am vergangenen Wochenende beim SuS Oberhausen, ausgelassene Freude angesagt.

„Wir haben direkt vor Ort unseren Triumph gefeiert“, erinnert sich Nasim Yildirim, Geschäftsführer beim FCD, an den Tag des Erfolges zurück und verspricht für das nun anstehende Match gegen Mitaufsteiger Styrum: „Am Sonntag wollen wir gegen den 1.FC Mülheim noch einmal Gas geben. Wir möchten am Ende der Saison da stehen, wo wir jetzt platziert sind.“ Bis dahin sind es noch zwei Partien.

Also nicht mehr viel Zeit, um noch nicht erfüllte Aufstiegsträume wahr zu machen oder sich erfolgreich gegen das Abrutschen in die A-Liga zu wehren. Letzteres betrifft zwei Oberhausener Teams und die Mannschaft von TuSpo Saarn. Der Tabellenvierzehnte ist an diesem Wochenende zu allem Überfluss auch noch spielfrei. Siegt die Spvgg Sterkrade-Nord (gegen Union 09 Mülheim) und der TB Oberhausen (gegen Mülheimer SV 07), sind die Mülheimer abgestiegen.

Eine Entscheidung um den Aufstieg ist derweil erst am letzten Spieltag zu erwarten, denn der Tabellendritte Preußen Duisburg liegt nur einen Punkt hinter Klassenprimus Union Mülheim zurück und kickt am kommenden Spieltag in Bruckhausen. Was das heißt, weiß RS-Experte Yildirim: „Da wird es zweistellig werden. Der TSV hat sich längst aufgegeben“. Dritter im Bunde ist der SV Wanheim, der beim finalen Akt in einer Woche nur zuschauen kann (spielfrei). Gegen Ruhrort-Laar muss also ein Sieg her.

Autor: Moritz Rieckhoff

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren