Der sechsmalige deutsche Meister 1. FFC Frankfurt muss sich zur kommenden Saison der Frauen-Bundesliga einen neuen Trainer suchen. Wie der Klub am Samstag mitteilte, wird Erfolgscoach Dr. Hans-Jürgen Tritschoks die Hessinnen nach Ende dieser Spielzeit verlassen.

Erfolgscoach Tritschoks verlässt 1. FFC Frankfurt

Spielführerin Tina Wunderlich bleibt

sid
10. Mai 2008, 14:58 Uhr

Der sechsmalige deutsche Meister 1. FFC Frankfurt muss sich zur kommenden Saison der Frauen-Bundesliga einen neuen Trainer suchen. Wie der Klub am Samstag mitteilte, wird Erfolgscoach Dr. Hans-Jürgen Tritschoks die Hessinnen nach Ende dieser Spielzeit verlassen.

Wegen der beruflichen Verpflichtungen Tritschoks an der Deutschen Sporthochschule Köln, wo der Arzt als Dozent tätig ist, konnte eine Vertragsverlängerung nicht realisiert werden, so die offizielle Begründung.

Tritschoks gewann mit dem 1. FFC seit 2004 zwei deutsche Meisterschaften (2005/2007) und zweimal den DFB-Pokal (2007/2008). Den größten Erfolg feierte er mit dem UEFA-Pokal-Sieg 2006 im deutschen Finale gegen Turbine Potsdam.

In der laufenden Spielzeit strebt Tritschoks mit dem erfolgreichsten deutschen Frauenfußball-Verein noch das Triple mit Sieg im DFB-Pokal sowie der deutschen Meisterschaft und den Gewinn des UEFA-Cups und damit das zweite Triple der noch jungen Vereinsgeschichte an. Tritschoks soll dem Klub als wissenschaftlicher Berater weiter zur Verfügung stehen.

Unterdessen verlängerte Spielführerin Tina Wunderlich ihren auslaufenden Vertrag beim deutschen Meister um ein weiteres Jahr bis zum Ende der Saison 2008/2009.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren