Frank Schulz hat in diesen Tagen gut lachen. Denn der Coach von Westfalia Herne hat es geschafft, seine Stammkräfte auch für die kommende Saison an den Verein zu binden. Denn nun hat mit Michael Baum auch der zwölfte Leistungsträger aus dem aktuellen Kader seine Zusage gegeben.

Herne: Erkenschwicks Allali verpflichtet

Baum sagt SCP ab und bleibt

tr
25. April 2008, 09:25 Uhr

Frank Schulz hat in diesen Tagen gut lachen. Denn der Coach von Westfalia Herne hat es geschafft, seine Stammkräfte auch für die kommende Saison an den Verein zu binden. Denn nun hat mit Michael Baum auch der zwölfte Leistungsträger aus dem aktuellen Kader seine Zusage gegeben. "Ich bleibe in Herne", berichtet der Abwehrrecke, der vor drei Wochen beim Aufstiegskandidaten Preußen Münster verhandelte.

"Der SCP wollte aber erst noch unser Spiel abwarten. Nach dem Match habe ich dann gefragt, was los sei, doch der Club hat sich nicht klar geäußert." Und wer Baum kennt, weiß, dass er Konsequent ist. "Also habe ich dem SCP abgesagt, denn schließlich weiß ich ja auch, was ich an der Westfalia habe."

Und Baum bekommt in der Defensive gleich namhafte Unterstützung. Denn Erkenschwicks Allrounder Zouhair Allali hat seinen Wechsel zum "Schloss Strünkede" bestätigt. "Er ist ein routinierter Oberliga-Akteur, der auch menschlich sehr gut zu uns passt", schnalzt Schulz, der das Duo für ein Jahr an sich gebunden hat, mit der Zunge. Aber auch Erkenschwicks Stürmer Martin Setzke steht auf dem Wunschzettel des Ex-Profis. "Er will aber in der Regionalliga spielen", weiß Schulz, dass der Angreifer auch ein Angebot des SC Preußen Münster auf dem Tisch hat. "Wenn das nicht hinhauen sollte, kann er sich gerne wieder bei mir melden."

Derweil hat sich ein Wechsel von Hassels Damian Liedtke zerschlagen. "Er sollte mal zum Probetraining kommen, ist aber nie aufgetaucht", berichtet Schulz. "Deshalb ist er kein Thema mehr bei uns."

Autor: tr

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren