Die neue Saison ist im vollen Gange und die Spieler des spanischen Erstligisten Celta Vigo haben noch keine Prämien aus der vergangenen Saison erhalten. Nun protestierten die Profis vor dem Duell mit dem AC Mailand.

Spieler von Celta Vigo protestieren

tw
01. Oktober 2003, 14:55 Uhr

Die neue Saison ist im vollen Gange und die Spieler des spanischen Erstligisten Celta Vigo haben noch keine Prämien aus der vergangenen Saison erhalten. Nun protestierten die Profis vor dem Duell mit dem AC Mailand.

Zu ungewöhnlichen Maßnahmen greifen die Spieler des spanischen Erstligisten Celta Vigo, um ihren Forderungen Nachdruck zu verleihen. Vor dem Champions-League-Heimspiel gegen Titelverteidiger AC Mailand bestreikten die Spieler kollektiv die gemeinsame Hotelübernachtung. Hintergrund sind ausstehende Prämienzahlungen. Sogar Trainer Miguel Lotina hatte sich mit dem Beschluss des Mannschaftsrates einverstanden erklärt.

Die Profis von Celta warten immer noch auf Prämien aus der vergangenen Saison. Der Vorstand des Klubs hatte angekündigt, das Geld nicht vor Mai 2004 auszahlen zu wollen. Daraufhin ergriffen die Spieler die ungewöhnliche Maßnahme und übernachteten vor dem Match der "Königsklasse" zu Hause.

Autor: tw

Kommentieren