Er gehört zu den sichersten Keepern der zweiten Liga und doch findet sich Christofer Heimeroth immer wieder der Kritik ausgesetzt.

Gladbach: Brouwers, Gohouri und Heimeroth mit Topwerten

Daems ersetzt Paauwe

tr
22. März 2008, 19:39 Uhr

Er gehört zu den sichersten Keepern der zweiten Liga und doch findet sich Christofer Heimeroth immer wieder der Kritik ausgesetzt.

Wenn der ehemalige Schalker am Ball ist, geht sofort ein Raunen durchs Publikum. Der Vorwurf: er mache das Spiel langsam. "Das kann ich nicht ganz verstehen, denn es ist situationsabhängig", zuckt Heimeroth mit den Schultern.

Doch die Zahlen sprechen für ihn, denn er musste bislang nur 26 Mal hinter sich greifen. Ein Topwert, den nur Mainz (23) und 1860 München (24) unterbieten können. "Christofer spielt sehr zuverlässig und sachlich", zollt auch Coach Jos Luhukay ein dickes Lob. Doch von einem besonderen Druck will Heimeroth nichts wissen. Im Gegenteil: "Es ist schön, wenn unsere Fans so mitgehen. Das pusht noch einmal und daraus ziehen wir unsere Kraft."

Aber nicht nur Heimeroth alleine ist für die stabile Defensive verantwortlich. Besonders Steve Gohouri, der sich nach dem erfolgreichen Afrika-Coup seinen Stammplatz in der Innenverteidigung zurückerobert hat, und Roel Brouwers wissen zu gefallen. "Auf die Jungs ist Verlass", lacht Luhukay. Die Lockerheit ist verständlich, denn seit 284 Minuten kassierte die Borussia kein Gegentor mehr.

Und das soll im Derby gegen Aachen so bleiben, auch wenn Luhukay auf der "Sechser"-Position eine Veränderung vornehmen muss. Denn Patrick Paauwe ist nach seiner fünften gelben Karte erstmals in dieser Saison nicht dabei. Für ihn wird aller Voraussicht nach Filip Daems in die Zentrale rücken. Zwar stehen auch Sebastian Svärd oder Eugen Polanski für die Rolle parat, doch das Duo dürfte in den Überlegungen des Coaches kaum Beachtung finden, denn bereits vor dem Osnabrück-Match, als Paauwe drohte auszufallen, machte Luhukay deutlich:

"Filip kann ein Spiel lesen und ist der perfekte Ersatz für Paauwe." Alexander Voigt würde dann wieder auf der linken Seite für Daems zum Einsatz kommen. Und sollte doch mal etwas durchkommen, ist Heimeroth zur Stelle...

Autor: tr

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren