Mit dem 2:0 (0:0)-Sieg über Bayer Leverkusen hat sich der VfL Bochum deutlich von der Abstiegs-Zone abgesetzt. Der Grund für den VfL-Erfolg war für Bayer-Keeper René Adler offensichtlich.

VfL: Imhof will nach Bayer-Coup nicht nachlassen

„Gekämpft bis zum Umfallen“

gri
02. März 2008, 21:06 Uhr

Mit dem 2:0 (0:0)-Sieg über Bayer Leverkusen hat sich der VfL Bochum deutlich von der Abstiegs-Zone abgesetzt. Der Grund für den VfL-Erfolg war für Bayer-Keeper René Adler offensichtlich.

„Die Bochumer waren gerade im Mittelfeld den entscheidenden Tick aggressiver als wir. Das war letztlich ausschlaggebend.“ Auch ein Verdienst von Daniel Imhof. Das Kämpferherz stand RS nach dem Schlusspfiff Rede und Antwort.

Daniel Imhof, was gab den Ausschlag für den Erfolg?

Wir haben in der Defensive eine gute Leistung gezeigt und uns zudem ein paar große Chancen rausgespielt. Leverkusen hatte nur nach Standards Möglichkeiten, ansonsten hatten wir sie gut im Griff. Wir haben gekämpft bis zum Umfallen, haben die Zweikämpfe angenommen und die meisten davon auch gewonnen. Das ist der Schlüssel für unsere letzten Siege.

Und diesmal wurde die Konzentration über 90 Minuten gehalten, korrekt?

Das stimmt. Wir haben aus dem Cottbus-Match gelernt und auch nach dem 1:0 weiter Druck gemacht. So konnten die Leverkusener gar nicht vor unser Tor kommen.

Der Vorsprung auf die Abstiegsplätze beträgt bereits zwölf Punkte…

Wir versuchen, so schnell wie möglich 40, 45 Zähler zu erreichen, danach werden wir weiterschauen. Wir können uns jetzt aber nicht ausruhen, dafür geht es im Fußball zu schnell. Wir müssen einfach weiter Gas geben und früh alles klar machen.

Autor: gri

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren