Kaum ist die Winter-Wechsel-Börse beendet, präsentiert Eintracht Frankfurt den ersten Neuzugang für die kommende Saison. Die Hessen verpflichteten den deutschen U21-Nationalspieler Markus Steinhöfer und mussten dafür eine Ablösesumme in Höhe von 900.000 Euro an Rekordmeister Bayern München überweisen. Der 21-Jährige, der seit 2006 auf Leihbasis beim österreichischen Meister Red Bull Salzburg spielt, unterschrieb einen Drei-Jahres-Vertrag bei der Eintracht.

Bayern-Talent Steinhöfer wechselt zur Eintracht

900.000 Euro Ablöse

sid
13. Februar 2008, 12:28 Uhr

Kaum ist die Winter-Wechsel-Börse beendet, präsentiert Eintracht Frankfurt den ersten Neuzugang für die kommende Saison. Die Hessen verpflichteten den deutschen U21-Nationalspieler Markus Steinhöfer und mussten dafür eine Ablösesumme in Höhe von 900.000 Euro an Rekordmeister Bayern München überweisen. Der 21-Jährige, der seit 2006 auf Leihbasis beim österreichischen Meister Red Bull Salzburg spielt, unterschrieb einen Drei-Jahres-Vertrag bei der Eintracht.

"Markus Steinhöfer ist ein Allround-Spieler, der sowohl rechts wie auch links an der Linie spielen kann. Er ist ein junger Spieler mit großer Schnelligkeit, der auch schon internationale Erfahrung gesammelt hat", erklärte der Frankfurter Vorstandsvorsitzende Heribert Bruchhagen.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren