Nach zahlreichen Hallenturnieren befinden sich die Mannschaften von Ober- bis zur Kreisliga inzwischen wieder in der Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte.

Testspiele

Klatsche für den Lüner SV

04. Februar 2008, 15:30 Uhr

Nach zahlreichen Hallenturnieren befinden sich die Mannschaften von Ober- bis zur Kreisliga inzwischen wieder in der Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte.

Am vergangenen Wochenende absolvierten wieder einige Revier-Clubs Spiele um ihre Frühform zu testen. Und es kam teilweise zu großen Überraschungen. Hier die Übersicht über einige Begegnungen.

SV Herbede II – TuS Stockum II 2:4 (0:0)

In einer guten ersten Halbzeit, in der vor allem die Gastgeber spielbestimmend waren, sollten noch keine Treffer fallen. In Hälfte zwei konnten die Gäste drei Treffer in 15 Minuten erzielen. Matthias Ludwig (60.), Christoph Altgeld (70.) und Max Pfaff (75.) sorgten für die Vorentscheidung. Patrick Bankwitz konnte zwölf Minuten vor Schluss noch einmal verkürzen (78.), bevor Daniel Müller den Drei-Tore-Vorsprung wieder herstellte. Christian Zimmers 2:4 in der Nachspielzeit bedeutete den Endstand.

SW Eppendorf II – TuS Heven II 4:2 (2:0)

Keine gute Leistung zeigte die Reserve des TuS Heven in der Auswärtspartie beim Wattenscheide Klub SW Eppendorf. Verdient ging die Partie mit 2:4 verloren. Nach 0:3-Rückstand konnte die Duda-Elf durch Pascal Dittges (56.) und Almir Sinanovic (67.) noch einmal verkürzen. Das 4:2 zehn Minuten vor dem Schlusspfiff besiegelte die Niederlage.
TuRa Rüdinghausen II – Fortuna Dortmund 3:3 (0:2)

Trotz guter erster Halbzeit ging die Elf von Georgios Tatsis mit einem 0:2-Rückstand in die Kabine. In den zweiten 45 Minuten sollte die gute Vorstellung der Gastgeber mit Toren belohnt werden. Markus Scherff (60.), Rusbeh Sarfaraz (82.) und Lars Franz (88.) erzielten die TuRa-Treffer beim 3:3-Unentschieden.

TuS Eving – SV Hohenlimburg 10 9:1 (5:1)

Der Dortmunder Hallenstadtmeister fertigte die Gäste aus Hohenlimburg mit 9:1 ab. Die „Zehner“ gingen bereits nach zwei Minuten in Front, danach drehte der Tabellenzweite der Landesliga West auf und kam zu einem mehr als deutlichen Erfolg.
1.FC Mülheim - Galatasaray Mülheim 1:1 (1:0)

Ercan Cansu sorgte wenige Sekunden vor dem Pausenpfiff für die Führung der Gastgeber. In Hälfte zwei drückte Galatsaray, konnte aber erst in der 82. Minute durch Kara Durali den Ausgleich erzielen. Beide Trainer setzten beim Test Spieler aus de zweiten Reihe ein.
TSV Heimaterde – RuWa Dellwig 1:3 (1:1)

Landesliga-Schlusslicht TSV Heimaterde verlor seine Begegnung gegen das Bezirksligateam RuWa Dellwig verdient mit 1:3. Mohamed Taha (41.) war der Torschütze auf Seiten der Elf von Dieter Henkelüdecke, die sich steigern muss, um im Ligabetrieb aus dem Tabellenkeller herauszukommen.

SC Neheim – TuS Plettenberg 2:2 (1:1)

Landesligist TuS Plettenberg zeigte beim 2:2 beim SC Neheim eine gute Vorstellung. Oberreuther konnte mit dem Pausenpfiff zum 1:1 ausgleichen (45.), Jerstzynski brachte sein Team sogar in Front (70.). Elf Minuten vor dem Ende fiel noch der Ausgleich für Neheim, trotzdem konnten die TuS-Kicker zufrieden mit ihrer Leistung sein.

FC Neuruhrort – Eintracht Gelsenkirchen 1:0

Bezirksligist FC Neuruhrort gewann seine Testpartie gegen den eine Liga höher kickenden Landesligisten aus Gelsenkirchen mit 1:0. Die Eintracht zeigte trotz der Niederlage eine gute Frühform, konnte ihre zahlreichen Chancen aber nicht in Tore ummünzen.

Lüner SV – SSV Hagen 0:7 (0:3)
Kantersieg für den SSV. Beim Verbandsligisten Lüner SV siegt die Gerwien-Elf klar und deutlich mit 7:0. Lenz (2), Hellmig, Tirekoglou, Polok, Wittenstein und Yavuz trugen sich in die Torschützenliste ein.

SuS Bertlich – BVH Dorsten 0:3 (0:1)

Der Tabellendritte der Bezirksliga 12, BVH Dorsten, gewann seine Begegnung beim A-Ligisten SuS Bertlich mit 3:0. Knoblauch (20.), Kara (70.) und Müller (78.) erzielten die Tore für die Holsterhausener.

YEG Hassel – TuS Haltern 2:2 (1:1)

Philipp Feldmann (35.) und Spielertrainer Daniel Haxter (70. FE) erzielten den zweimaligen Ausgleich für die Gäste, die eine starke Partie beim Landesligisten aus Hassel zeigten.
TuS Gahlen – RW Deuten 2:2 (1:0)

Tim Dames sorgte nach 20 Minuten für die Führung der Dorstener. In Halbzeit zwei waren es dann die Gäste die das Heft in die Hand nahmen und ihrerseites in Führung gingen. Christian Mapert gelang in der Nachspielzeit der überraschende Ausgleich.

SG Marl – VfB Hüls II 0:4 (0:3)

Der VfB Hüls gewann bei der SG Marl klar und deutlich mit 4:0. Dziurzik (2), Kocielski und Täuber waren für den Bezirksligisten erfolgreich, der sich erstmals in einem 4-3-3-System versuchte.

Preußen Hochlarmark – SF Stuckenbusch 2:1 (0:1)

Nach der Gästeführung zur Pause drehte der Recklinghäuser Hallenstadtmeister auf und kam durch Patrick Wiedemeyer (50.) und einen sehenswerten Freistoßtreffer von Marco Westphal (70.) noch zum 2:1-Testerfolg.

Wacker Obercastrop – Mengede 08/20 0:4

Mit 0:4 verlor Wacker Obercastrop gegen den Landesligisten aus Mengede. Die Gäste ließen dem Bezirksligisten keine Chance und dominierten die Partie von Beginn an.

Autor:

Kommentieren