Marcell Halstrick darf sich zum Beginn der Rückrunden-Vorbereitung auf vier neue Gesichter freuen. Nachdem der Wechsel vom Ex-Teutonen Carsten Eversberg an seine alte Wirkungsstätte schon länger feststeht, wechseln die beiden Youngster Niklas Martin und Gökhan Yaman vom WSV Bochum an den Hausacker. Desweiteren wird Nils Borchert wieder im Ruhrgebiet für die Teutonia kicken, nachdem sein studienbedingter Aufenthalt in Berlin beendet ist.

Bochum: Teutonia geht mit vier "Neuen" in die Rückrunde

"Wir haben uns mit unseren Neuzugängen qualitativ verbessert"

23. Januar 2008, 17:22 Uhr

Marcell Halstrick darf sich zum Beginn der Rückrunden-Vorbereitung auf vier neue Gesichter freuen. Nachdem der Wechsel vom Ex-Teutonen Carsten Eversberg an seine alte Wirkungsstätte schon länger feststeht, wechseln die beiden Youngster Niklas Martin und Gökhan Yaman vom WSV Bochum an den Hausacker. Desweiteren wird Nils Borchert wieder im Ruhrgebiet für die Teutonia kicken, nachdem sein studienbedingter Aufenthalt in Berlin beendet ist.

Mit dem verstärkten Kader blickt Halstrick der Rückserie optimistisch entgegen, nicht zuletzt wegen der Tatsache, dass die Vorbereitung verletzungsfrei angegangen werden kann, denn das war laut dem Coach "in der Sommervorbereitung und in der abgelaufenen Hinserie fast nie der Fall. Ich denke, dass wir uns mit unseren Neuzugängen qualitativ verbessert haben und wir uns so in der Rückrunde konstanter und erfolgreicher präsentieren können. Ich freue mich auf einen harten, aber dennoch fairen Konkurrenzkampf um die elf Startplätze für die Meisterschaft. Jeder Spieler der Mannschaft wird seine Chance bekommen, sich für die Startelf zu empfehlen."

Autor:

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren