Zum Auftakt des 15. Spieltags der Regionalliga Nord hat Absteiger Eintracht Braunschweig seine Serie fortgesetzt und blieb zum sechsten Mal in Folge ungeschlagen. Die Eintracht erreichte beim VfB Lübeck ein 0:0, verpasste aber die Gelegenheit, mit einem Erfolg bei ihrem Tabellennachbarn auf Platz 14 vorzurücken. Lübecks Interimstrainer Robert Gorceski verbuchte vor 4800 Zuschauern im Stadion an der Lohmühle nach dem Unentschieden zum Einstand beim VfL Wolfsburg II das zweite 0:0 in Folge.

Lübeck und Braunschweig trennen sich torlos

Eintracht sechs Mal ohne Pleite

sid
24. Oktober 2007, 21:54 Uhr

Zum Auftakt des 15. Spieltags der Regionalliga Nord hat Absteiger Eintracht Braunschweig seine Serie fortgesetzt und blieb zum sechsten Mal in Folge ungeschlagen. Die Eintracht erreichte beim VfB Lübeck ein 0:0, verpasste aber die Gelegenheit, mit einem Erfolg bei ihrem Tabellennachbarn auf Platz 14 vorzurücken. Lübecks Interimstrainer Robert Gorceski verbuchte vor 4800 Zuschauern im Stadion an der Lohmühle nach dem Unentschieden zum Einstand beim VfL Wolfsburg II das zweite 0:0 in Folge.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren