Am kommenden Samstag, 20. Oktober 2007, 19.30 Uhr, sind die Grevenbroich Elephants zu Gast beim Tabellensiebten GV Waltrop. Nach Siegen gegen Leverkusen und Wulfen wollen die Dickhäuter unbedingt den 3. Sieg in Folge einfahren. Doch die Mannschaft des GV Waltrop hat ebenso einen „Lauf“ wie die Schloss-Städter und wird sich nicht kampflos geschlagen geben.

Grevenbroich Elephants müssen nach Waltrop

Gelingt den Elephants der Hattrick?

18. Oktober 2007, 17:59 Uhr

Am kommenden Samstag, 20. Oktober 2007, 19.30 Uhr, sind die Grevenbroich Elephants zu Gast beim Tabellensiebten GV Waltrop. Nach Siegen gegen Leverkusen und Wulfen wollen die Dickhäuter unbedingt den 3. Sieg in Folge einfahren. Doch die Mannschaft des GV Waltrop hat ebenso einen „Lauf“ wie die Schloss-Städter und wird sich nicht kampflos geschlagen geben.

Zusätzlich haben die Waltroper gerade in dieser Woche noch den 23-jährigen, 1,94 m großen Flügelspieler Patrick Schiele verpflichtet. Der aus Herzogenaurach stammende Schiele lief zuletzt für die dort ansässigen Longhorns in der 2. Regionalliga Süd auf und erzielte dort mehrfach über 20 Punkte. Der variable große Flügelspieler glänzt durch enorme Athletik und Spielverständnis. Verzichten müssen die Waltroper jedoch auf Alexander Bündler, der zur Zeit aus beruflichen Gründen beim Training fehlt und die Jugendspieler Tolga Günsal und Micha Höwer, die die 2. Mannschaft vor dem Abstieg retten sollen.

Aber Elephants Trainer Heimo Förster ist zuversichtlich, dass die Grevenbroich Elephants ihren 3. Auswärtssieg mit nach Hause bringen können. Jedoch mahnt er davor, den Gegner auf die leichte Schulter zu nehmen:

„ Die sind kein schlechtes Team. Sie sind zu Hause genauso stark wie auswärts und haben viel Selbstvertrauen durch ihre 3 Siege getankt. Wir müssen hellwach sein und dürfen keine Schwankungen in der Intensität unseres Spiels aufkommen lassen. Wie schon am letzten Samstag gesagt: Wir müssen als Team die Leistung bringen und dürfen uns nicht auf zwei oder drei Leistungsträger verlassen. Wenn wir unser Spiel kontinuierlich durchziehen, werden wir auch gewinnen!“

Ein besonderes Highlight erwartet die Zuschauer in Waltrop zur Halbzeit: Einer der besten Beatboxer Deutschlands, Bodizzle, kommt zum Spiel und will zur Halbzeit eine „Wahnsinns-Show“ bieten!

Autor:

Kommentieren